EatSmarter Exklusiv-Rezept

Schweinefilet-Lauch-Pfanne

mit Ananas und Austernpilzen
4.4
Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Schweinefilet-Lauch-Pfanne

Schweinefilet-Lauch-Pfanne - Schöne Schweinerei für zwei mit deutlich asiatischer Note

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
234
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das feine Filet versorgt mit rund 80 Prozent des täglichen Bedarfs an Vitamin B12 und B1, die für Nerven, Muskeln und die Blutbildung wichtig sind. Auch Eiweiß steckt reichlich in dem zarten Fleisch: 100 Gramm enthalten knapp 26 Gramm.

Mit Reis oder Couscous dazu wird aus dem Low-Carb-Gericht ein ballaststoffreiches, besonders sättigendes Mahl.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien234 kcal(11 %)
Protein29 g(30 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin13,1 mg(109 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium737 mg(18 %)
Calcium60 mg(6 %)
Magnesium54 mg(18 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure234 mg
Cholesterin88 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K51,3 μg(86 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin15,5 mg(129 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure101 μg(34 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin13,6 μg(30 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C80 mg(84 %)
Kalium940 mg(24 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure269 mg
Cholesterin69 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
250 g
100 g
Lauch (1 Stange)
1 Stück
frische Ananas (ca. 80 g Fruchtfleisch)
50 g
1
1
1 EL
Öl (z. B. Sonnenblumenöl)
50 ml
klassische Gemüsebrühe
1 TL
½ Bund
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchweinefiletAnanasAusternpilzÖlKorianderSojasauce
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 feine Reibe, 1 Zitruspresse, 1 Esslöffel, 1 große Pfanne oder Wok, 1 Holzlöffel, 1 Messbecher, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

1.
Schweinefilet-Lauch-Pfanne Zubereitung Schritt 1

Das Schweinefilet von Häuten und Sehnen befreien. Abspülen, trockentupfen und mit einem großen Messer in Streifen schneiden.

2.
Schweinefilet-Lauch-Pfanne Zubereitung Schritt 2

Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.

3.
Schweinefilet-Lauch-Pfanne Zubereitung Schritt 3

Ananas würfeln. Austernpilze putzen und in feine Streifen schneiden.

4.
Schweinefilet-Lauch-Pfanne Zubereitung Schritt 4

Die Orange heiß abspülen, trockenreiben und die Hälfte der Schale fein abreiben. Orange halbieren und den Saft auspressen.

5.
Schweinefilet-Lauch-Pfanne Zubereitung Schritt 5

Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken.

6.
Schweinefilet-Lauch-Pfanne Zubereitung Schritt 6

Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen und die Filetstreifen unter ständigem Rühren 2-3 Minuten anbraten.

7.
Schweinefilet-Lauch-Pfanne Zubereitung Schritt 7

Lauch, Austernpilze und Chili zufügen und unter Rühren 2 Minuten mitbraten.

8.
Schweinefilet-Lauch-Pfanne Zubereitung Schritt 8

Ananas, Gemüsebrühe, Orangensaft und -schale dazugeben. Mit Sojasauce und Pfeffer würzen und alles unter Rühren bei mittlerer Hitze weitergaren, bis etwa die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist.

9.
Schweinefilet-Lauch-Pfanne Zubereitung Schritt 9

Den Koriander waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Unter das Schweinefilet heben und sofort servieren.

 
Ein wirklich leckeres Gericht! Allerdings sind zwei Portionen für zwei Leute schon ein wenig mager. Von daher, lieber etwas mehr kaufen. Außerdem schmeckt es auch sehr gut mit Champignons, die ich aus der Not raus nehmen musste, weil ich keine Austernpilze bekommen habe :-). Guten Appetit weiterhin!
 
Endlich mal ein richtig leckeres Rezept mit Lauch! Mangels Ananas habe ich einen frischen Pfirsich genommen. Ich rate dazu, das so dünn geschnittene Fleisch nach dem Anbraten aus der Pfanne zu nehmen, dann Pilze und Lauch anzubraten und erst am Ende das Fleisch wieder dazuzugeben, sonst wird es für meinen Geschmack zu hart. Als Hauptmahlzeit gehört bei uns auch Reis dazu.
 
Einfach, schnell und sehr, sehr lecker! Ohne Beilage allerdings eher wenig für 2 Personen.
 
Die Zubereitung ist einfach und schnell. Es schmeckt relativ stark nach Orange. Aber ich fand es sehr toll. Man ist nicht so voll und dennoch satt. Mit Basmati hat es einen thailändischen Touch.
 
Heute ausprobiert (mangels Austernpilzen mit braunen Champignons)..kam gut an und ist sehr lecker!
 
Mal ein ganz großes Lob: Mit euren übersichtlichen Schritten und den Fotostrecken macht ihr selbst Anfängerinnen wie mir Mut zu großen Taten... ;-) Die Filetpfanne ist mir damit hervorragend gelungen.