Figurbewusst genießen

Asia-Pfanne mit Pute und zartem Wokgemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Asia-Pfanne mit Pute und zartem Wokgemüse

Asia-Pfanne mit Pute und zartem Wokgemüse - Frisch und asiatisch mit bunten Gemüsestreifen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
268
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eiweißreiches Putenfleisch ist wie gemacht für unkomplizierte und schnell zubereitete Low-Carb-Gerichte, die satt machen. Das Geflügel versorgt mit knochenstärkendem Calcium und Phosphor sowie dem stoffwechselunterstützendem B-Vitamin Niacin. Die Chilischote bringt mit dem Capsaicin den Stoffwechel auf Touren.

Für die Veggie-Fans lässt sich das Putenfleisch ganz einfach durch Tofu natur oder Räuchertofu ersetzen. Wer nicht unbedingt low carb essen möchte, kann zum Gericht Naturreis reichen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien268 kcal(13 %)
Protein28 g(29 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K37,7 μg(63 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin17,2 mg(143 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure87 μg(29 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin15 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C146 mg(154 %)
Kalium847 mg(21 %)
Calcium48 mg(5 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod3,7 μg(2 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure163 mg
Cholesterin44 mg
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K34,2 μg(57 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin16,8 mg(140 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure83 μg(28 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin14,3 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C142 mg(149 %)
Kalium774 mg(19 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure187 mg
Cholesterin44 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1
3 EL
100 g
250 g
Ananas (0.25 Ananas)
1
1
100 g
1 Stange
1 Beutel
grüner Tee (z.B. Sencha Dawn)
150 ml
3 EL
½ Bund
frischer Koriander
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf, 1 Schaumkelle, 1 Wok

Zubereitungsschritte

1.

Putenbrust waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Chilischote waschen, putzen und fein schneiden. 1 EL Öl mit 1 EL Sojasauce und Chili mischen. Fleisch damit einreiben und zugedeckt 20 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

2.

Zuckerschoten abspülen, putzen und beliebig kleiner schneiden. In Salzwasser 1 Minute garen (blanchieren). Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und in Eiswasser abschrecken. Ananas schälen, Strunk entfernen und in Stücke schneiden. Paprikaschoten vierteln, putzen, waschen und fein schneiden. Bambussprossen ebenfalls fein schneiden. Zitronengras längs vierteln.

3.

Teebeutel mit kochendem Wasser und Zitronengras aufbrühen, Teebeutel entfernen. 2 EL Öl in einem großen Wok oder einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin anbraten. Fleisch an den Rand schieben, Paprika in die Mitte geben und unter Rühren 3–4 Minuten braten. Paprika ebenfalls an den Rand schieben. Zuckerschoten, Ananas und Bambus in die Mitte geben und 1 Minute braten. Alles mischen und den Tee angießen. Mit dem Rest Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken. 4 Minuten bei kleiner Hitze durchziehen lassen. Zitronengras entfernen. Asienpfanne mit Koriander garniert servieren.