Klassiker für Vegetarier

Kartoffel-Rösti mit Rahmspinat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kartoffel-Rösti mit Rahmspinat

Kartoffel-Rösti mit Rahmspinat - Schneller Klassiker, der immer gut ankommt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
379
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Spinat tut Augen und Haut gut, denn das grüne Blattgemüse strotzt nur so vor Betacarotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Rahmgemüse ohne Sahne? Hafercuisine macht es möglich: Die pflanzliche Alternative sorgt für eine cremige Konsistenz und lässt unter Laktoseintoleranz Leidende aufatmen.

Die Kartoffel-Rösti mit Rahmspinat werden hier ohne Milchprodukte zubereitet – wer nicht unter einer Laktoseintoleranz leidet, kann aber natürlich auch zu Milch oder Sahne anstatt zu Hafercuisine greifen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien379 kcal(18 %)
Protein10 g(10 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K405,8 μg(676 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure204 μg(68 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C90 mg(95 %)
Kalium1.402 mg(35 %)
Calcium150 mg(15 %)
Magnesium129 mg(43 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure100 mg
Cholesterin50 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 Ei
2 EL Dinkel-Vollkornmehl (30 g)
Salz
Muskatnuss
4 EL Rapsöl
400 g Spinat
200 g Hafercuisine oder Sojacreme
1 Handvoll Petersilie (5 g)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln schälen, raspeln, gut ausdrücken und mit Ei, Mehl, Salz und 1 Prise frisch abgeriebenem Muskat mischen. Daraus ca. 12 kleine Rösti formen und in 2 Portionen in einer großen Pfanne zubereiten. Dazu je 1–2 EL Öl erhitzen und Rösti darin auf beiden Seiten in insgesamt 10 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten und ggf. im vorgeheizten Backofen bei 80 °C (Umluft 60 °C; Gas: Stufe 1) warm halten. Restliche Rösti ebenso braten.

2.

Während die Rösti braten, Spinat waschen und harte Stiele entfernen. Spinat in kochendem Salzwasser 2 Minuten garen, abschrecken, ausdrücken und hacken. Hafercuisine in einem Topf aufkochen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze leicht dicklich einkochen lassen. Spinat untermischen und mit Salz und 1 Prise frisch abgeriebenem Muskat abschmecken.

3.

Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Kartoffel-Rösti mit Rahmspinat auf Tellern anrichten und mit der Petersilie bestreut servieren.