Low Carb und Eiweißreich

Seezungenfilet und gebratene Pilze

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Seezungenfilet und gebratene Pilze

Seezungenfilet und gebratene Pilze - Leichtes Abendessen für Genießer!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
457
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Seezunge überzeugt nicht nur durch ihr zartes, aber festes Fleisch, sondern auch mit ihrem Jodgehalt. Dieser Mineralstoff kommt sehr häufig zu kurz, ist jedoch für die Bildung der Schilddrüsenhormone und unsere kognitiven Fähigkeiten von Bedeutung. Auch punktet die Seezunge mit Zink, welches unser Körper für die Aktivierung von Enzymen und den Stoffwechsel benötigt.

Seezungen sind unter anderem in der Nordsee beheimatet, leider droht ihnen die Überfischung. Daher sollten Sie beim Kauf auf entsprechende Siegel wie zum Beispiel MSC (Marine Stewardship Council) achten. 

Übrigens können Sie das Seezungenfilet auch mit anderen gebratenen Pilzen servieren. Semmelstoppelpilze oder Steinpilze passen auch zu dem Fisch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien457 kcal(22 %)
Protein59 g(60 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K11,4 μg(19 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin24,3 mg(203 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure3,6 mg(60 %)
Biotin31,9 μg(71 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.614 mg(40 %)
Calcium243 mg(24 %)
Magnesium184 mg(61 %)
Eisen7,3 mg(49 %)
Jod90 μg(45 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren8,1 g
Harnsäure466 mg
Cholesterin178 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Bund
300 g
150 g
8
Seezungenfilets (à 40–60 g)
4 EL
50 g
2 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 beschichtete Pfannen, 1 Arbeitsbrett, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Röllchen schneiden. Champignons und Pfifferlinge putzen und dabei große Pilze halbieren.

2.

Seezungenfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben. Butter auf 2 große, beschichtete Pfannen aufteilen und erhitzen. Pilze und Frühlingszwiebeln in einer Pfanne unter gelegentlichem Wenden 5–7 Minuten braten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Seezungenfilets zur selben Zeit in der zweiten Pfanne von beiden Seiten insgesamt 5–6 Minuten braten. Seezunge auf Tellern anrichten, Pilzmischung darüber verteilen und nach Geschmack mit Zitronensaft beträufeln.