Seelenwärmer

Semmelknödel in Pfifferling-Sahne-Soße

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Semmelknödel in Pfifferling-Sahne-Soße

Semmelknödel in Pfifferling-Sahne-Soße - Ein beliebter Klassiker - schmeckt wie bei Oma!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
605
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Pfifferlinge eröffnen die Pilzsaison und machen nicht nur deshalb gute Laune. Sie enthalten reichlich Serotonin, welches Glücksgefühle in uns auslöst. Zusätzlich sind sie reich an Ballaststoffen, die der Verdauung gut tun.

Möchten Sie Kalorien einsparen, können Sie den Anteil an Sahne reduzieren und  etwas mehr Gemüsebrühe und Schmand verwenden. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien605 kcal(29 %)
Protein20 g(20 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,3 g(44 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D5,6 μg(28 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K35 μg(58 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin20,9 mg(174 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure101 μg(34 %)
Pantothensäure6,2 mg(103 %)
Biotin45,6 μg(101 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C19,6 mg(21 %)
Kalium1.168,4 mg(29 %)
Calcium196,9 mg(20 %)
Magnesium139 mg(46 %)
Eisen16 mg(107 %)
Jod21,4 μg(11 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren20,6 g
Harnsäure102,5 mg
Cholesterin182,7 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 ml
8
1
½ Bund
gehackte Petersilie
3 EL
2
Semmelbrösel nach Bedarf
750 g
1
1
350 ml
250 ml
2 EL
2 Stiele

Zubereitungsschritte

1.

Milch zum Kochen bringen. Brötchen in feine Scheiben schneiden, in eine große Schüssel geben, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, mit kochender Milch übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln, Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. 2 EL Butter in einer Pfanne schmelzen. Zwiebel mit 2 EL Petersilie darin andünsten und dann zu den Semmeln geben. Eier ebenfalls hinzufügen und alles gut vermengen. Ist der Knödelteig zu weich, Semmelbrösel unterkneten. 

2.

In einem weiten Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Aus dem Teig 8 gleichmäßige Knödel formen und ins kochende Salzwasser legen. Hitze reduzieren und 15–20 Minuten garziehen lassen.

3.

Pfifferlinge gründlich säubern und je nach Größe halbieren oder vierteln. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen, Pfifferling darin für 3–4 Minuten anbraten und wieder herausnehmen. Schalotte und Knoblauch in der Pfanne glasig andünsten, mit Brühe und Sahne ablöschen und bei mittlerer Hitze sämig einköcheln lassen. Pfifferlinge und Schmand untermengen, etwa 2–3 Minuten bei geringer Hitze garen. 

4.

Inzwischen Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken. Diesen zusammen mit restlicher Petersilie über Sauce streuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Semmelknödel zusammen mit der Pfifferling-Sauce servieren.