Vegan für Genießer

Sommerrollen vegan

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Sommerrollen vegan

Sommerrollen vegan - mit leckerem Erdnussdip | Foto: Alina Wohldorf

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
117
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die bunten Sommerrollen vegan bringen zahlreiche Vitamine und Nährstoffe mit sich. Auch alle drei Makronährstoffe – Proteine, Fette und Kohlenhydrate – sind in ihnen enthalten und machen sie zu einer ausgewogenen Mahlzeit. Tofu liefert uns wertvolle pflanzliche Proteine, Avocado und Erdnussmus glänzen mit gesunden ungesättigten Fettsäuren. Die Mango und das Reispapier ergänzen die Sommerrollen vegan mit Kohlenhydraten. 

Nach Belieben kann das verwendete Gemüse mit jeglichem anderen Gemüse ersetzt werden. Nehmen Sie einfach das, was Ihnen am besten schmeckt oder was Sie bereits zu Hause haben. So sind die Sommerrollen vegan zusätzlich eine perfekte Resteverwertung für übrig gebliebenes Gemüse. Anstelle von Koriander ist auch frische Minze oder Petersilie eine tolle Ergänzung. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien117 kcal(6 %)
Protein5 g(5 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K33,7 μg(56 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium420 mg(11 %)
Calcium67 mg(7 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
12
Zutaten
1 Paprika
1 kleine Salatgurke (200 g)
2 Möhren
1 Mango
1 Avocado
200 g Räuchertofu
50 g Babyspinat
3 Stiele Koriander
12 Blätter Reispapier
2 EL Erdnussmus
2 EL Sojasauce
1 Limette
100 g Kokosjoghurt

Zubereitungsschritte

1.

Paprika und Gurke putzen und waschen, Möhren und Mango schälen. Avocado halbieren, entkernen und mit dem anderen Gemüse in feine Streifen schneiden. Tofu ebenfalls in Streifen schneiden. Babyspinat und Koriander waschen und trocknen schütteln.

2.

Eine flache Schale mit Wasser füllen und ein Blatt Reispapier für einige Sekunden ins Wasser tauchen. Reispapier auf einen großen Teller legen und mit Paprika, Gurke, Möhre, Mango, Avocado und Tofu belegen. Dann Spinat und Koriander hinzufügen. Seiten des Reispapiers in die Mitte klappen und von unten zu einer festen Rolle aufrollen. Schritte mit weiteren Reispapierblättern wiederholen.

3.

Für den Dip Erdnussmus und Sojasauce vermischen. Saft der Limette auspressen und mit Kokosjoghurt zum Dip hinzufügen. Gut vermengen und nach Belieben etwas Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sommerrollen vegan mit Erdnussdip auf Tellern anrichten und optional mit etwas Koriander und schwarzem Sesam garniert servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite