Vegetarisch für Genießer

Süßkartoffel-Frittata mit Spinat

4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Süßkartoffel-Frittata mit Spinat

Süßkartoffel-Frittata mit Spinat - Das italienische Omelett glänzt bei uns mit einer fruchtigen Apfelnote.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
395
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Süßkartoffeln enthalten reichlich energiespendende Kohlenhydrate und viel Betacarotin. Als Antioxidans hat das Carotinoid die Eigenschaft, zellschädigende freie Radikale abzufangen. Außerdem wird es im Körper auf Abruf in Vitamin A umgewandelt – darüber freuen sich unsere Augen am meisten.

Die Frittata eignet sich hervorragend für die Resteverwertung. Sind noch Kartoffeln vom Vortag übrig, können Sie die Süßkartoffeln durch dese ersetzen. Für das Extra an Geschmack können sie noch ein Stück geriebenen Parmesan in die Eiermasse geben.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien395 kcal(19 %)
Protein18 g(18 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D3,2 μg(16 %)
Vitamin E8,7 mg(73 %)
Vitamin K208,5 μg(348 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin6,2 mg(52 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure193 μg(64 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin39,1 μg(87 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium971 mg(24 %)
Calcium179 mg(18 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure69 mg
Cholesterin437 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Süßkartoffeln
Salz
1 rotschaliger Apfel
1 EL Zitronensaft
200 g Blattspinat
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
8 Eier
60 ml Milch (1,5 % Fett)
Pfeffer
Muskatnuss
2 EL Rapsöl
80 g Vollkorntoast (4 Scheibe)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Ausstechform (6 cm Ø), 1 Pfanne, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Süßkartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.

2.

Inzwischen Apfel waschen, vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Apfelspalten mit Zitronensaft mischen.

3.

Spinat waschen und verlesen. Spinat für 1–2 Minuten in kochendes Salzwasser geben, abgießen und kalt abschrecken (blanchieren). Abtropfen lassen und grob hacken.

4.

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

5.

Eier und Milch verrühren und mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen.

6.

Süßkartoffeln abgießen, kalt abschrecken, schälen und in kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten.

7.

Süßkartoffeln, Apfelspalten und Spinat zugeben und 1 Minute mitdünsten. Eier darübergeben und bei kleiner Hitze 4–5 Minuten stocken lassen. Frittata wenden und bei mittlerer Hitze in 3–4 Minuten goldbraun braten.

8.

Mit einem Ausstecher 8 Frittata-Ringe ausstechen, auf 4 Teller verteilen und mit Vollkorntoast servieren.