Gesunder Feierabend

Kartoffel-Spinat-Frittata

5
Durchschnitt: 5 (17 Bewertungen)
(17 Bewertungen)
Kartoffel-Spinat-Frittata

Kartoffel-Spinat-Frittata - Eiweiß-Power im Quadrat. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
608
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eier sorgen bei der Kartoffel-Spinat-Frittata nicht nur für die nötige Bindung, sondern haben auch einige Nährstoffe zu bieten: So sind sie unter anderem reich an Biotin, das für starke Nägel und Haare bedeutend ist. Durch ihre Polyphenole sind grüne Oliven ideale Herzschützer.

Die Kartoffel-Spinat-Frittata ist auch super zum Abwandeln geeignet: So können Sie zum Beispiel übrig gebliebene Kartoffeln vom Vortag verwenden oder Spinat und Erbsen durch andere Gemüsesorten austauschen. Anstelle von Feta können Sie auch mal Manouri oder geriebenen Parmesan verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien608 kcal(29 %)
Protein27 g(28 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D2,9 μg(15 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K143,7 μg(240 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin10,5 mg(88 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure229 μg(76 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin31,9 μg(71 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C73 mg(77 %)
Kalium1.274 mg(32 %)
Calcium243 mg(24 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren11,5 g
Harnsäure111 mg
Cholesterin422 mg
Zucker gesamt6 g
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g
festkochende Kartoffeln
100 g
2
200 g
tiefgekühlte Erbsen
8
150 g
Feta (45 % Fett i. Tr.)
6 EL
1
Bio-Zitrone (Schale)
100 g
grüne Oliven (ohne Stein)
½
rote Zwiebel
½
5 g
Basilikumblätter (1 Handvoll)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelErbseFetaOliveOlivenölSalz

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffel-Spinat-Frittata Zubereitung Schritt 1

Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 10–15 Minuten kochen. Anschließend abgießen, 5 Minuten abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden. Inzwischen Spinat putzen, waschen und trocken schleudern. Knoblauch schälen und fein hacken. Erbsen in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen. Dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

2.
Kartoffel-Spinat-Frittata Zubereitung Schritt 2

Eier mit der Hälfte des zerbröselten Fetas verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein kleines Backblech (ca. 20 x 30 cm) mit 1 EL Öl auspinseln und Kartoffeln, Spinat, Erbsen und Knoblauch hineingeben. Mit der Eiermischung übergießen und alles gleichmäßig verteilen. Den übrigen Feta darüberbröckeln und Frittata im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 15–20 Minuten backen, bis das Ei stockt.

3.
Kartoffel-Spinat-Frittata Zubereitung Schritt 3

Zitronenschale in feine Streifen schneiden. Oliven in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Gurke waschen und in Stücke schneiden. Basilikum waschen und trocken schütteln. Frittata aus dem Ofen nehmen, mit Oliven, Zwiebel, Gurken und Zitronenschale bestreuen. Alles mit restlichem Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer und Basilikum anrichten.