Gesundes Grundrezept

Tzatziki mit Quark

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tzatziki mit Quark

Tzatziki mit Quark - Ob Fleischgericht oder vegetarisch – Dieser würzige Dip passt immer.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
248
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Obwohl Tzatziki traditionell mit griechischem Joghurt zubereitet wird, funktionieren auch Quark und Schlagsahne als Basis für den leckeren Würz-Dip. Alle weiteren Grundzutaten bleiben in diesem Rezept aber bestehen: Die typische Salatgurke verleiht dem Tzatziki erfrischenden Geschmack und spendet besonders viel Wasser, was der Haut zugute kommt. Das ätherische Öl Allicin aus dem Knoblauch kann krankmachende Bakterien bekämpfen und so Darmflora und Verdauung unterstützen.

Das Tzatziki mit Quark können Sie vielseitig genießen: In vegetarischer Form zu Brot oder Gemüse passt der griechische Dip ebenso wie zu Fisch- und Fleischgerichten.

Sie haben Ihr Tzatziki nicht ganz aufgebraucht? Dann haben Sie noch länger etwas davon, denn im Kühlschrank gelagert ist das Tzatziki mit Quark etwa 5 Tage haltbar.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien248 kcal(12 %)
Protein19 g(19 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Kalorien248 kcal(12 %)
Protein19 g(19 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K36,5 μg(61 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin12,1 μg(27 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium593 mg(15 %)
Calcium182 mg(18 %)
Magnesium40 mg(13 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren5,8 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin22 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
500 g
100 g
3
1 EL
2 EL
2 EL
Dill gehackt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkSchlagsahneOlivenölDillSalatgurkeSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 Reibe, 1 Schale

Zubereitungsschritte

1.

Gurken schälen, halbieren, Kerne herausschaben und grob raspeln. Mit 1 TL Salz mischen und 10 Minuten ziehen lassen. Gurken abspülen und gut abtropfen lassen. 

2.

Quark mit Sahne verrühren und Gurken hinzufügen. Knoblauch schälen, fein hacken und dazugeben. Essig und Olivenöl unterrühren, mit Salz abschmecken und etwas ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren gehackten Dill unterrühren.