Zucchini-Auflauf mit Kürbis

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zucchini-Auflauf mit Kürbis

Zucchini-Auflauf mit Kürbis - Ein Auflauf mit frischem Gemüse den Ihre ganze Familie lieben wird!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
449
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hokkaido ist nicht nur ein Kürbis mit einfacher Zubereitung sondern steckt voller gesunder Inhaltsstoffe. Er punktet mit reichlich Vitamin A, welches wir für den Sehvorgang benötigen. Durch Kalium wird die Blasen- und Nierenfunkion unterstützt und Pflanzenfarbstoffe schützen unsere Körperzellen vor freien Radikalen.

Anstelle des Fetas, können Sie auch einen kräftigen Bergkäse verwenden. Möchten Sie eine sättigende Komponente in dem Auflauf verarbeiten können Sie zusätzlich 4 Kartoffeln (in Scheiben geschnitten) einarbeiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien449 kcal(21 %)
Protein17 g(17 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K29,6 μg(49 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin6,7 mg(56 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure145,2 μg(48 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin14 μg(31 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C59 mg(62 %)
Kalium1.193,2 mg(30 %)
Calcium284 mg(28 %)
Magnesium62,5 mg(21 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod41,2 μg(21 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren19,4 g
Harnsäure145,9 mg
Cholesterin226,9 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
Hokkaido-Kürbis (0.5 Hokkaido-Kürbisse)
2
4
1
2
3
250 ml
1 Msp.
Zitronenschale unbehandelt
Pfeffer aus der Mühle
150 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis putzen, waschen und in Spalten schneiden. Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden, mit den Kürbisspalten dachziegelartig in eine Auflaufform schichten. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden. Einige grüne Ringe zum Garnieren beiseitelegen, Rest auf dem Gemüse verteilen. Chilischote putzen, waschen und klein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. 

2.

Eier mit Sahne, Zitronenabrieb, Knoblauch und Chili verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken. Über Gemüse gießen, Feta darüber bröckeln und im Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten goldbraun backen. Anschließend mit restlichen Frühlingszwiebel garniert servieren.