Bananenbrot mit Walnüssen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bananenbrot mit Walnüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
2
Zutaten
1 EL
230 ml
1
120 g
1
10 g
80 g
getrocknete Bananenchips
250 g
5 EL
30 g
frische Hefe
500
Weizenmehl Typ 1050
100 g
grob gehackte Walnüsse
Mehl zum Arbeiten
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BananeMilchZuckerQuarkWalnussHefe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Stärke mit 2 EL Milch verrühren und das Eigelb unterquirlen. Die übrige Milch mit 2 EL Zucker und Vanillemark aufkochen. Die angerührte Stärkemilch zugeben, einmal aufkochen lassen, vom Herd ziehen und lauwarm abkühlen.
2.
Die Butter mit dem restlichen Zucker und den Chips in einer Pfanne karamellisieren. Vom Herd nehmen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und auskühlen lassen.
3.
Die Bananen schälen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Quark mit der Vanillesauce in einer Schüssel verrühren und die Bananenstücke zugeben. Die Hefe hinzubröckeln und unterrühren. Das Mehl mit 1 TL Salz ergänzen und mit den Knethaken des Rührgerätes auf niedrigster Stufe ca. 4 Minuten kneten. Dann die Geschwindigkeit erhöhen und weitere 4 Minuten kneten. Die ausgekühlten karamellisierten Chips in Stücke brechen und mit den Nüssen einarbeiten. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in zwei Stücke teilen und zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend nochmals durchkneten und jeweils zu einem ovalen Laib formen. Mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und zugedeckt weitere 40 Minuten gehen lassen.
4.
Den Backofen mit einem ofenfesten Schälchen Wasser auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
5.
Die Brote mit etwas Wasser bepinseln und im Ofen ca. 35 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und mit Sahne bepinselt auskühlen lassen.