Glutenfrei backen

Blaubeer-Zucchini-Muffins

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Blaubeer-Zucchini-Muffins

Blaubeer-Zucchini-Muffins - Gesund backen und glutenfrei genießen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
141
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

So backen wir doch gerne was für ein gesundes Herz-Kreislauf-System! Denn das Anthocyan Myrtillin aus den Heidelbeeren hält die Blutgefäße gesund. Die außerdem enthaltenden Gerbstoffe unterstützen die Leber beim Abbau schädlicher Stoffe. Mit der Zucchini kommt eine Menge Kalium in die Blaubeer-Zucchini-Muffins – dieser Mineralstoff ist für verschiedene Stoffwechselprozesse bedeutsam.

Die Blaubeer-Zucchini-Muffins schmecken mit einer Handvoll Walnusskernen im Teig ebenfalls besonders gut und geben dem Gebäck etwas mehr Biss.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien141 kcal(7 %)
Protein3 g(3 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K10,7 μg(18 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,6 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium129 mg(3 %)
Calcium24 mg(2 %)
Magnesium11 mg(4 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin1 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
200 g
¼ TL
½ TL
1 TL
0.3 TL
1 ½ TL
240 g
1
Zitrone (Abrieb)
120 g
2 TL
350 g
250 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZucchiniBlaubeerenHonigVanilleextraktNatronSalz
Zubereitung

Küchengeräte

2 Schüsseln, 1 Reibe, 1 Muffinblech

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Natron, Salz, Backpulver, Muskat und Zimt mischen. In einer weiteren Schale Honig und Zitronenabrieb verrühren.

2.

In einer weiteren Schale 2 Eier mit Joghurt und Vanille-Extrakt vermengen. Honigmischung zur Ei-Mischung geben.

3.

Mehl unter die Ei-Mischung mengen.

4.

Zucchini waschen, putzen, raspeln und mit Blaubeeren unter den Teig mischen.

5.

Teig in Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) für 25–30 Minuten backen.

 
Hallo, ich habe diese Muffins jetzt 2x gemacht und wir finden, dass sie super schmecken! Die Gewürze daran sind klasse! Allerdings wäre es hilfreich, wenn dabei stünde, dass man die Zucchini erstmal ein bisschen auspressen muss, denn, wenn man sie so pur verwendet, wird der Teig so flüssig, dass die Muffins in der angegebenen Zeit nicht durch sind - sofern sie es überhaupt werden. Daher sind die ersten bei uns misslungen. Die 2. Ladung mit einigermaßen in einem Tuch entsafteten Zucchini wurden dann perfekt! Ich habe auch Zucker verwendet, weil ich nicht soviel Honig hatte (etwas weniger allerdings als 240 g, ca. 190g), das hat dem Geschmack keinen Abbruch getan.