Eiweißreich und vegetarisch

Blumenkohlsteaks mit Kurkuma-Dip

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Blumenkohlsteaks mit Kurkuma-Dip

Blumenkohlsteaks mit Kurkuma-Dip - Ein Klassiker mal in der vegetarischen Variante

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
665
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das im Blumenkohl reichlich vorhandene Vitamin C ist beispielsweise für ein intaktes Immunsystem wichtig und an der Bildung von Bindegewebe beteiligt. Kurkuma regt mit seinen vielfältigen Inhaltsstoffen unter anderem die Produktion von Verdauungssäften und damit die Fettverdauung an.

Wer möchte, kann die Gemüsesteaks auch mit anderen Kohlsorten zubereiten: Gut geeignet sind auch Rotkohl, Weißkohl und Spitzkohl.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien665 kcal(32 %)
Protein22 g(22 %)
Fett50 g(43 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe16,4 g(55 %)
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E9,2 mg(77 %)
Vitamin K128,9 μg(215 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin9,4 mg(78 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure208 μg(69 %)
Pantothensäure4 mg(67 %)
Biotin26,1 μg(58 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C186 mg(196 %)
Kalium1.342 mg(34 %)
Calcium260 mg(26 %)
Magnesium117 mg(39 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure324 mg
Cholesterin198 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Möhren
4 Knoblauchzehen
140 ml Olivenöl
Salz
1 Blumenkohl
½ TL gemahlenes Kurkumapulver
Pfeffer
2 ½ EL Essig
4 Eier
400 g Kichererbsen (Abtropfgewicht; Dose)
2 EL Tahini (30 g; Sesampaste)
2 EL Zitronensaft
Cayennepfeffer
4 junge Frühlingszwiebeln
10 g Brunnenkresse (2 Handvoll)

Zubereitungsschritte

1.

Möhren putzen, schälen und längs vierteln. Knoblauch schälen und andrücken. Beides mit 1 EL Olivenöl und 1 Prise Salz in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen.

2.

Inzwischen ein Backblech mit Backpapier auslegen. Blumenkohl putzen, Blätter entfernen, waschen und aus dem Kopf 4 ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden; den Rest in Röschen teilen und ebenfalls in dicke Scheiben schneiden. 4 EL Olivenöl mit Kurkuma, Salz und Pfeffer verrühren. Blumenkohlscheiben auf das Backblech legen, mit Kurkumaöl bestreichen.

3.

Möhren aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren. Blumenkohl in den Ofen geben und ca. 20 Minuten backen. Kurz vor Garende die Hitze auf Grillstufe erhöhen und den Blumenkohl noch etwa 5 Minuten grillen, bis er leicht gebräunt ist; anschließend herausnehmen.

4.

In der Zwischenzeit in einem Topf etwa 2 l Salzwasser mit Essig aufkochen. Eier nacheinander vorsichtig aufschlagen, in einen Schöpflöffel geben und einzeln ins knapp siedende Wasser gleiten lassen. Mithilfe eines Löffels in eine runde Form bringen und 4–5 Minuten pochieren. Dann herausheben und abtropfen lassen.

5.

Nebenher Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Mit Möhren, Knoblauch, Tahini und Zitronensaft sowie restlichem Öl im Mixer fein pürieren. Dip mit Cayennepfeffer abschmecken, in eine Schale füllen und leicht mit Pfeffer übermahlen.

6.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden. Brunnenkresse waschen und trocken schleudern. Blumenkohlsteaks mit 1–2 EL Dip auf Tellern anrichten, jeweils mit 1 pochierten Ei toppen und dieses öffnen. Brunnenkresse und Frühlingszwiebelringe ringsum dekorativ verteilen.