Charlotte mit Himbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Charlotte mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
570
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien570 kcal(27 %)
Protein14 g(14 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker36 g(144 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,7 μg(14 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K11,1 μg(19 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin26,7 μg(59 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium464 mg(12 %)
Calcium274 mg(27 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren15,4 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin454 mg
Zucker gesamt47 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g frische Himbeeren (ersatzweise tiefgefroren)
½ l Milch
1 Vanilleschote
7 Blätter Gelatine
4 Eigelbe
100 g Zucker
200 g Schlagsahne
12 Löffelbiskuits
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchHimbeereSchlagsahneZuckerGelatineVanilleschote
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die frischen Himbeeren vorsichtig waschen und verlesen. Auf einem Küchenkrepp gut abtropfen lassen. Gefrorene Himbeeren ganz langsam, am besten im Kühlschrank auftauen lassen. Eine Handvoll schöne Beeren beiseite stellen. Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und beides mit der Milch aufkochen, vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen, dann die Vanilleschote herausfischen. Die Gelatine in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät dickschaumig schlagen, die heiße, nicht mehr kochende Milch langsam zugießen und mit einem Kochlöffel unterrühren. Die Mischung zurück in den Topf geben, wieder auf den Herd stellen und bei milder Hitze cremig aufschlagen, nicht mehr kochen! Die Gelatine darunter rühren und die Creme abkühlen lassen.
2.
Den Boden und die Wände einer Charlotteform mit Pergamentpapier auskleiden und die Wände mit den Löffelbiskuits auslegen. Sobald die Creme fest zu werden beginnt, die Sahne steif schlagen und vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Creme ziehen. Die Creme in die Form füllen, glatt streichen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3.
Vor dem Servieren die Charlotte stürzen, das Papier vorsichtig abziehen. Mit Himbeeren verzieren.