Deftiges Diät-Rezept

Texas Chili con Carne

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Texas Chili con Carne

Texas Chili con Carne - Würziger Eintopf im amerikanischen Style

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
686
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Chili con Carne aus Texas punktet mit reichlich Protein. Im Körper wird dieser Nährstoff für viele verschiedenen Funktionen benötigt. Einerseits gibt er uns in Form von Collagen und Muskeln Stabilität andererseits werden Eiweiß für den Transport für zum Beispiel Gase wie Sauerstoff verwendet. Auch Informationen werden durch Proteine übertragen. Ein Beispiel hierfür sind Hormone.

Chili kommt aus Mexiko? Falsch gedacht. Der genau Ursprung des würzigen Eintopfs ist nicht eindeutig geklärt. Jedoch könnte dieser in Texas liegen. Ein steht aber fest: In Texas wird Chili con Carne etwas puristischer gegessen, als wir es üblicherweise kennen. Mais gehört dort auf keinen Fall ins Chili und in manchen traditionellen Gericht sind noch nicht mal mehr Bohnen enthalten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien686 kcal(33 %)
Protein42 g(43 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe17 g(57 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E9,7 mg(81 %)
Vitamin K18,2 μg(30 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin17,4 mg(145 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure101 μg(34 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂5,5 μg(183 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium1.580 mg(40 %)
Calcium131 mg(13 %)
Magnesium145 mg(48 %)
Eisen7,3 mg(49 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink8,5 mg(106 %)
gesättigte Fettsäuren13,9 g
Harnsäure254 mg
Cholesterin92 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
2 EL Rapsöl
500 g Rinderhackfleisch
Salz
Pfeffer
450 g stückige Tomaten (Dose)
750 ml Rinderfond
600 g Kidneybohnen (Dose; Abtropfgewicht)
2 TL Chilipulver
4 EL Crème fraîche
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote putzen, waschen, entkernen und ebenfalls fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch unter Rühren andünsten. Hackfleisch und Chilis dazugeben und bei mittlerer Hitze krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Tomaten zum Hackfleisch geben. Kurz aufkochen lassen, dann die Hälfte des Rinderfonds angießen und bei mittlerer Hitze, zugedeckt ca. 3–4 Minuten sanft köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Bohnen in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Restlichen Rinderfond angießen und aufkochen lassen. 

3.

Bohnen und Chilipulver nach Geschmack dazugeben, Hitze reduzieren und noch weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Texas Chili con Carne in Schälchen anrichten und mit einem Klecks Crème fraîche heiß servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite