Erdbeer-Rhabarberkuchen

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Erdbeer-Rhabarberkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g
75 g
1 Prise
1 TL
1
150 g
Für die Füllung
500 g
frischer, reifer Rhabarber
500 g
frische, reife Erdbeeren
150 g
½
unbehandelte Zitrone Saft
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
1
Eigelb zum Bestreichen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberErdbeereMehlButterZuckerZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, Salz und Zitronenabrieb mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem Messer sämtliche Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
3.
Den Rhabarber und die Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden, mit dem Zucker und Zitronensaft mischen, in eine Pieform geben und 20 Minuten ziehen lassen.
4.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, auf das Obst legen, den Rand fest an die Form drücken und überstehende Teigreste abschneiden. Diese erneut zusammenkneten, dünn ausrollen, schmale Streifen ausschneiden und gitterartig auf die Torte legen. Mit Eigelb bestrichen für 30-40 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.
5.
Die fertige Pie aus den Ofen nehmen und sofort servieren. Nach Belieben geschlagene Sahne oder Vanilleeis dazu reichen.