Fischbuletten auf thailändische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischbuletten auf thailändische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
603
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien603 kcal(29 %)
Protein33 g(34 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker62 g(248 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K36,6 μg(61 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin13 mg(108 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure70 μg(23 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium813 mg(20 %)
Calcium102 mg(10 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod348 μg(174 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure201 mg
Cholesterin106 mg
Zucker gesamt66 g

Zutaten

für
4
Für den Dip
½ Möhre
8 cm Salatgurke
2 EL geschälte Erdnusskern
250 g brauner Zucker
120 ml Weißweinessig
2 EL Fischfond
1 rote Chilischote
Für die Fischküchlein
600 g Kabeljaufilet küchenfertig, ohne Haut
3 EL Reismehl
1 EL Fischfond
120 g grüne Brechbohne
Salz
2 Frühlingszwiebeln
½ Bund Koriander
1 grüne Chilischote
1 Ei
Pfeffer aus der Mühle
edelsüßes Paprikapulver
2 EL rote Chilipaste
4 EL Keimöl
Außerdem
Koriander zum Garnieren
Limettenspalte zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Für den Dip die Karotte schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen, abkühlen lassen und hacken. Den Zucker mit 250 ml Wasser, dem Essig und dem Fond in einem Topf erhitzen. Die Chilischote waschen, putzen, hacken und mit in den Sud geben. Bei mittlerer Hitze dicklich einköcheln lassen, das gewürfelte Gemüse und die Nüsse unterrühren und in eine Schüssel gefüllt abkühlen lassen.
2.
Für die Fischklößchen den Fisch waschen, trocken tupfen und klein hacken. Mit dem Mehl und dem Fond zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Bohnen waschen, putzen und in kochendem Salzwasser 6 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Koriander abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Die Chili waschen, putzen und fein hacken. Die gut abgetropften Bohnen ebenfalls in feine Ringe schneiden. Das Ei verschlagen und mit den Bohnen, den Frühlingszwiebeln, der Chili und dem Koriander zu der Fischmasse geben und unterkneten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Chilipaste würzen, verkneten und aus der Masse kleine Bällchen formen.
3.
In einer Pfanne oder einem Wok das Öl erhitzen und die Bällchen rundherum goldbraun braten.
4.
Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und auf Teller anrichten. Mit Korianderblättchen und Limettenecken garnieren und mit dem Dip servieren.