Gebackener Kabeljau mit Oliven

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebackener Kabeljau mit Oliven

Gebackener Kabeljau mit Oliven - Köstliche Kombination aus dem Ofen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
321
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien321 kcal(15 %)
Protein31 g(32 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K11,9 μg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin12,9 mg(108 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin8,2 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C58 mg(61 %)
Kalium1.374 mg(34 %)
Calcium92 mg(9 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod351 μg(176 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure210 mg
Cholesterin51 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g kleine Kartoffeln
150 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
1 Zwiebel
400 g Kirschtomaten
600 g Kabeljaufilet
1 Zitrone
80 g schwarze entsteinte Oliven
2 EL Olivenöl
4 Stiele Basilikum

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln gründlich waschen, in dünne Scheiben schneiden und in einer große Auflaufform verteilen. Brühe zugießen, salzen, pfeffern und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 15 Minuten backen.

2.

Inzwischen Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Tomaten waschen. Fisch unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und in Portionsstücke schneiden. Zitrone auspressen.

3.

Form aus dem Ofen nehmen, Kartoffeln wenden. Zwiebeln, Tomaten, Fisch und Oliven in der Auflaufform verteilen, salzen, pfeffern, mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Zurück in den Ofen geben und in etwa 15 Minuten fertiggaren.

4.

Inzwischen Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter hacken. Kurz vor dem Servieren das Gericht damit bestreuen.

 
Super Rezept und wenn die Kartoffeln wirklich dünn gehobelt sind passt auch alles.
 
Das Rezept sieht toll aus und riecht lecker. Aber auch hier funktioniert die Garzeit der Kartoffen gar nicht- obwohl die Kartoffelscheiben viel dünner sind als auf dem Bild.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Ju L, bei diesem Rezept ist es wichtig, die Kartoffeln nicht zu dick zu schneiden und eine große Auflaufform zu verwenden, damit die Scheiben nicht zu sehr überlappen. Wir haben das im Zubereitungstext noch ergänzt. Da jeder Backofen unterschiedlich aufheizt, unterscheidet sich aber meistens trotzdem auch die Garzeit etwas. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Die Menge der Kartoffeln ist m.E. zu gering bemessen. Das Rezept an sich ist aber ein absoluter "Bringer". Geniale Komposition - alle Zutaten harmonieren geschmacklich hervorragend miteinander. Bei diesem Rezept kann man eigentlich auch nicht viel falsch machen. Für mich hat es Gelinggarantie.
 
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe dieses Rezept aus Ihrem Magazin heute nachbekommt. Mittlerweile sind die Kartoffeln (samt restlicher Zutaten) seit 60 min. im Ofen, obwohl das Gericht 30 min. vorgibt. Die Kartoffeln sind immer noch nicht gar. Wie kann es sein, dass die Angaben im Rezept so von der Realität abweichen? Mit freundlichem Gruß, Nikolas Ganß
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das tut uns leid, evtl. waren die Kartoffelscheiben zu dick.