Fast Food ohne Reue

Gefüllte Buletten – smarter

mit Senf oder Ketchup
4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gefüllte Buletten – smarter

Gefüllte Buletten – smarter - Herrlich saftige Frikadellen – die haben es ganz schön in sich

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
375
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In den gebratenen Frikadellen steckt von vielen wichtigen Nährstoffen ein bisschen was, sie sind so ein guter Mix für ein gesundes Immunsystem, schöne Haut und einen normalen Stoffwechsel. Da ausschließlich Rinderhack verwendet wird sind die Bulleten proteinreich und fettärmer im Vergelich zu welchen aus gemischtem Hackfleisch.

Berliner nennen sie Buletten, Bayern sagen Fleischpflanzerl, Hamburger sprechen von Frikadellen. Noch mehr Würze bekommt dieses gesamtdeutsche Traditionsgericht, wenn zwei zerdrückte Knoblauchzehen unter das Fleisch gemischt werden; schön scharf wird es mit kleingehacktem Chili.
Sie können die selbst gemachten Buletten zu Mischgemüse und Kartoffelpüree oder in leckeren Burgern verspeisen. So oder so kommen die Frikadellen aus Rinderhack mit köstlicher Füllung immer gut an. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien375 kcal(18 %)
Protein32 g(33 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker1,4 g(6 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K6,6 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium118 mg(3 %)
Calcium36 mg(4 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod2,7 μg(1 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin66 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K6,8 μg(11 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,4 mg(128 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin10,5 μg(23 %)
Vitamin B₁₂6,3 μg(210 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium596 mg(15 %)
Calcium37 mg(4 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink7,4 mg(93 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure160 mg
Cholesterin153 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1
altbackenes Weizen- Vollkornbrötchen
2
800 g
2
75 g
6 TL
6 TL
2 EL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Pfannenwender, 1 Spritzbeutel, 1 Spritztülle, 1 Gabel, 1 Teller

Zubereitungsschritte

1.
Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 1

Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen.

2.
Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 2

Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln.

3.
Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 3

Hackfleisch in eine Schüssel geben. Brötchen gründlich ausdrücken, mit Eiern und Quark zum Fleisch geben und alles gründlich vermengen.

4.
Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 4

Zwiebelwürfel dazugeben und untermischen.

5.
Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 5

Mit Salz und Pfeffer würzen und mit feuchten Händen zu 12 kleinen Frikadellen formen.

6.
Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 6

Senf und Ketchup in 2 Spritzbeutel mit jeweils kleiner Tülle füllen. Mit dem Finger in jede Bulette ein kleines Loch drücken. Je ungefähr 1 TL Ketchup oder Senf in die Löcher geben.

7.
Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 7

Buletten mit feuchten Händen verschließen.

8.
Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 8

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Buletten darin von jeder Seite 4–5 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Zubereitungstipps im Video
 
Wie lange würde es im Backofen wohl dauern, bis die Frikadellen durch sind? EAT SMARTER sagt: Wir empfehlen bei 160-180 °C etwa 20-25 Minuten. Legen Sie zunächst Backpapier auf das Backblech und geben die geformten Frikadellen dann darauf. Am besten kleine Buletten formen. In der Pfanne entstehen allerdings beim Braten Röststoffe, die den Frikadellen ein besonderes Aroma geben. Beim Braten im Backofen tritt Eiweiß aus den Frikadellen und hinterlässt einen unschönen weißen Rand. Auch deshalb ist das Backpapier sinnvoll.
 
Frikadellen schmecken besonders würzig mit einer Mischung aus Senf und pürierten Chillis und einer kleinen Priese Zucker
 
Mit Quark ist neu und originell, aber die Senf-/Ketchup-Füllung mag ich lieber obendrauf! Lieber Fleisch mit Rosmarin, Oregano und etwas Chill würzen und einen Würfel Schafskäse (z.B. Salakis)in die Mitte drücken.
 
die zwiebeln abschmelzen und daruntermischen schmeckt noch viel besser,bei uns nennen wir sie fleischchüchle
 
Sollte man vieleicht mit Geflügelhack machen, dann ist die Bilanz in Bezug auf das Fett besser...
 
statt in der Pfanne kann man die Dinger auch im Backofen bei 200 Grad backen - spart zum einen Fett und sie werden gleichmäßig braun, ohne daneben stehen zu müssen
 
Lecker!