Smarter Klassiker

Fischfrikadellen – smarter

mit Kartoffelsalat
4.666665
Durchschnitt: 4.7 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Fischfrikadellen – smarter

Fischfrikadellen – smarter - Meeresbrise inklusive: bodenständiger Küstenklassiker – mit einem Hauch Zitrone

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
426
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Seelachs (Köhler) hat mit dem Lachs (Salm) nichts zu tun, sondern gehört zu den dorschartigen Fischen. Während das rötliche Fleisch vom Lachs sehr fettreich und somit einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren hat, ist das helle Fleisch vom Seelachs sehr fettarm und hat wenig dieser wertvollen Fettsäuren zu bieten. Dafür ist der Köhler eine ganz hervorragende Jodquelle und hat reichlich Eiweiß zu bieten.

Zu Fischfrikadellen passt ein würziger Tomaten-Gurken-Salat, angemacht mit einer klassischen Vinaigrette aus Rotweinessig, Honig, Salz, Pfeffer, Rapsöl und viel frischem Dill.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien426 kcal(20 %)
Protein34 g(35 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,9 mg(99 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure82 μg(27 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin13,2 μg(29 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C35 mg(37 %)
Kalium1.241 mg(31 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod207 μg(104 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure283 mg
Cholesterin166 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K40,1 μg(67 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin13,9 mg(116 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂3,5 μg(117 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium1.760 mg(44 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium125 mg(42 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod96 μg(48 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin130 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
festkochende Kartoffeln
2
30 g
kleine Zwiebeln (1 kleine Zwiebel)
4 EL
1 Bund
glatte Petersilie
50 g
Vollkorntoast (2 Scheibe)
500 g
1
1
200 ml
klassische Gemüsebrühe
100 ml
200 g
Gewürzgurke (4 Gewürzgurken)
20 g
Dinkel-Vollkornmehl (1 gehäufter EL)
Produktempfehlung

Achten Sie bei der Zubereitung der Fischfrikadellen darauf, dass alle Zutaten sehr kalt sind und bleiben; arbeiten Sie deshalb möglichst rasch.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe mit Deckel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 2 große Schüsseln, 1 kleine Schüssel, 1 Teller, 1 Salatbesteck, 1 gegebenenfalls Blitzhacker, 1 Pinzette, 1 feine Reibe, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Esslöffel, 1 Messbecher, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 1

Für den Salat die Kartoffeln gründlich waschen, mit den Lorbeerblättern in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken, aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 20–25 Minuten kochen.

2.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 2

Inzwischen die Zwiebel schälen und fein würfeln.

3.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 3

1 EL Keimöl in einem kleinen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten, anschließend abkühlen lassen.

4.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 4

Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Einige davon beiseitelegen, den Rest hacken. Toastbrot in kaltem Wasser einweichen.

5.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 5

Seelachsfilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und eventuell vorhandene Gräten mit einer Grätenpinzette entfernen.

6.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 6

Fischfilet im Blitzhacker fein zerkleinern oder mit einem großen Messer sehr fein hacken.

7.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 7

Toastbrot ausdrücken und zerpflücken. Mit gedünsteten Zwiebeln, Ei und der Hälfte der gehackten Petersilie zur Fischmasse geben.

8.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 8

Zitrone heiß abwaschen und trocken reiben. Hälfte der Schale dünn abreiben und zur Fischmasse geben. Restliche Zitrone anderweitig verwenden.

9.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 9

Fischmasse verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Für etwa 20 Minuten kalt stellen.

10.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 10

Für die Salatsauce die Gemüsebrühe aufkochen und mit Essig, Salz und Pfeffer kräftig würzen.

11.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 11

Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und mit der Salatsauce mischen.

12.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 12

Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Gurken und restliche gehackte Petersilie zum Kartoffelsalat geben. Zugedeckt etwa 15 Minuten ziehen lassen.

13.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 13

Inzwischen Mehl auf einen Teller geben. Aus der Fischmasse mit angefeuchteten Händen 8 Fischfrikadellen formen und im Mehl wenden.

14.
Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 14

Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Fischfrikadellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 5 Minuten braten. Kartoffelsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Frischfrikadellen anrichten und mit den Petersilienblättern garnieren.

 
Hallo alleseits, wie kann ich Rezepte in meinem Kochbuch speichern? Die ganze Aufmachung hat sich seit meinem letzten Besuch verändert und ich sehe offensichtlich den "Wald vor lauter Bäumen" nicht mehr. Danke für eure Hilfe. Petra
Bild des Benutzers dagmar_heeren-schenk
Hallo, rechts im Rezeptbild auf das Herz klicken, viel Erfolg LG Dagmar
 
Knusprig, schmackhaft und leicht. Der Fischteig erscheint anfangs sehr weich und man muss schnell handeln, die Frikadellen in die Pfanne zu bringen, sie werden aber nach einigen Minuten schön kross. Meiner Familie hat es sehr gut geschmeckt!
 
Kann ich zum zerkleinern der Filets auch einen Stabmixer verwenden?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das müsste gehen. Aber vorsicht, dass es nicht spritzt.
 
Die Fischfrikadellen waren nicht so unser Ding. Nachdem ich die Fischmasse nach 20 min aus dem Kühlschrank geholt hatte, war die Masse eine einzige wässrige Pampe, das anschließende Panieren im Mehl war eine appetitlose Schmiererei. Vielleicht wäre Paniermehl besser gewesen, anstelle der ausgedrückten Toasts. EAT SMARTER sagt: das klingt, als wäre das Fischeiweiß wärend der Bearbeitung zu warm geworden. Es flockt dann aus und verliert die Bindungsfähigkeit. Wir haben das Rezept jetzt mit einem Zusatztipp versehen, damit so etwas nicht noch einmal passieren kann.
 
Ich habe das Rezept gestern zubereitet und es hat sehr gut geschmeckt. Wir hatten schon lange keine Fischfrikadellen mehr, da sie einfach gekauft nie schmeckten. Danke für das leckere Rezept!
 
Eigentlich wollen meine Kinder immer Würstchen zu Kartoffelsalat, aber diesmal hab ich mich durchgesetzt und wir waren alle Vier total begeistert. Die Frikadellen schmecken wirklich ausgesprochen gut. Dann noch der Tomaten-Gurken-Salat dazu - herrlich!