Gemüseeintopf mit Lammkeule

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüseeintopf mit Lammkeule
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
2520
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.520 kcal(120 %)
Protein168 g(171 %)
Fett197 g(170 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E9,8 mg(82 %)
Vitamin K88,8 μg(148 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂2,1 mg(191 %)
Niacin89,9 mg(749 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure273 μg(91 %)
Pantothensäure6,6 mg(110 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂21,1 μg(703 %)
Vitamin C57 mg(60 %)
Kalium3.017 mg(75 %)
Calcium211 mg(21 %)
Magnesium257 mg(86 %)
Eisen16,9 mg(113 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink30,4 mg(380 %)
gesättigte Fettsäuren68,5 g
Harnsäure1.608 mg
Cholesterin652 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Für den Eintopf
3 Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
3 Nelken
40 g Butterschmalz
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
4 Lammhaxen
1 l Geflügelbrühe
200 g festkochende Kartoffeln
100 g Knollensellerie
200 g Petersilienwurzel
200 g Möhren
100 g Steckrübe
1 Bund Thymian
Für die Salsa
1 EL Pinienkerne
3 Cornichons
1 EL Kapern
3 Sardellenfilets
2 EL Rotweinessig
200 ml Olivenöl
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
½ Bund Basilikum
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. 2 Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Die ungeschälte dritte Zwiebel mit Lorbeerblatt und Nelken spicken. In einem Bräter die Zwiebelstreifen in Schmalz anschwitzen, die gesalzenen und gepfefferten Lammhaxen darauf legen und zugedeckt einige Minuten im eigenen Saft dünsten.

2.

Die Brühe aufgießen, die gespickte Zwiebel dazugeben, aufkochen lassen und zugedeckt 30 Minuten im Ofen garen. Inzwischen die Kartoffeln und das Gemüse putzen, schälen, würfeln und zusammen mit dem Thymian dazugeben und weitere 40 Minuten garen. Zum Schluss die gespickte Zwiebel und das Bund Thymian herausnehmen.

3.

Für die Salsa die Pinienkerne in eine Pfanne ohne Fett rösten. Die Pinienkerne, Cornichons, Kapern und Sardellenfilets fein hacken. Den Essig mit Salz und Pfeffer verrühren und das Olivenöl langsam unterrühren. Die Schalotten und den Knoblauch schälen, fein würfeln, die Kräuter zupfen und sehr fein schneiden. Alle Zutaten vermengen. Die Salsa zum Eintopf reichen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite