Ohne raffinierten Zucker

Hefe-Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hefe-Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Hefe-Apfelkuchen mit Zimtstreuseln - Saftige Schnittchen voll mit herbstlichen Aromen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
286
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Kuchen ist nicht nur herrlich saftig und lecker, sondern tut dem Bauch ebenfalls etwas Gutes: Der lösliche Ballaststoff Pektin aus den Äpfeln ist für eine gesunde Verdauung förderlich und kann sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall Abhilfe schaffen. Zimt enthält ätherische Öle und Gerbstoffe, die auf den Magen besänftigend wirken und die Darmtätigkeit anregen.

Wenn Sie die Schale der Äpfel nicht schälen, sparen Sie nicht nur Zeit. Denn wichige Inhaltsstoffe wie der Ballaststoff Pektin befinden sich direkt unter bzw. in der Schale. Sie fördert außerdem die Ausscheidung von Harnsäure, was auf Gicht und Rheuma lindernd wirkt.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien286 kcal(14 %)
Protein6 g(6 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker5,2 g(21 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K7 μg(12 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure61,6 μg(21 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C10,4 mg(11 %)
Kalium228,5 mg(6 %)
Calcium27,9 mg(3 %)
Magnesium31,8 mg(11 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod3,2 μg(2 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure49,8 mg
Cholesterin47,8 mg
Automatic (1 Stück)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K7,2 μg(12 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7,7 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium262 mg(7 %)
Calcium28 mg(3 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin48 mg

Zutaten

für
20
Zutaten
1 ½ kg
säuerliche Äpfel
1
Zitrone (Saft)
3 EL
2 EL
225 g
400 g
6 EL
1 Prise
250 ml
21 g
frische Hefe (0.5 Würfel)
250 g
Dinkelmehl Type 1050
1 Prise
2
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Hefe und 100 g Butter in der Milch mit 1/2 EL Honig auflösen, mit 250 g Dinkelvollkornmehl und 250 g Dinkelmehl Type 1050, 1 1/2 EL Honig, Salz und Eiern gut verkneten und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.

2.

Äpfel schälen, entkernen, in Spalten schneiden und sofort mit Zitronensaft mischen.

3.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zusammenkneten, dann auf ein bei Bedarf gefettetes Backblech geben und ausrollen. Mit Semmelbröseln bestreuen und mit den Apfelspalten belegen, darüber 2 EL Kokosblütenzucker streuen.

4.

Für die Streusel 150 g Dinkelvollkornmehl, 4 EL Honig und Zimt mit 125 g geschmolzener Butter vermischen, sodass krümelige Streusel entsehen. Auf den Äpfeln verteilen.

5.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 35 Minuten goldgelb backen.