Für die ganze Familie

Kartoffel-Sardellen-Gratin

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kartoffel-Sardellen-Gratin

Kartoffel-Sardellen-Gratin - Tolles Schlemmergericht – schnell und einfach!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
630
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Sardellen liefern wertvolle Omega-3-Fettsäuren und pushen damit ordentlich die grauen Zellen. Das ebenfalls enthaltene Jod unterstützt die Arbeit der Schilddrüse – das ist vor allem die Bildung der Schilddrüsenhormone. Komplexe Kohlenhydrate aus den Kartoffeln machen langanhaltend satt und lassen Heißhunger gar nicht erst aufkommen. Der Auflauf mit dem vielversprechenden Namen Janssons Versuchung soll nach Pelle Janzon benannt worden sein, einem schwedischen Opernsänger, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebte und gutem Essen zugetan war.

Servieren Sie das Kartoffel-Sardellen-Gratin gerne mit einem frischen Rohkostsalat – so kommen noch einige Vitamine ins Spiel!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien630 kcal(30 %)
Protein19 g(19 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D13,6 μg(68 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K6,7 μg(11 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin19,2 mg(160 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin10,6 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium1.151 mg(29 %)
Calcium149 mg(15 %)
Magnesium88 mg(29 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod29 μg(15 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren26,9 g
Harnsäure193 mg
Cholesterin121 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
300 g
250 g
300 ml
1 EL
6 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelZwiebelSchlagsahneButterSalzPfeffer
Produktempfehlung

Der Auflauf mit dem vielversprechenden Namen Janssons Versuchung soll nach Pelle Janzon benannt worden sein, einem schwedischen Opernsänger, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebte und gutem Essen zugetan war.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden. In kochendem Wasser 6 Min garen, abgießen und abschrecken. 1/5 der Kartoffeln weiterkochen. Die Zwiebeln ebenfalls schälen, in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne in 1 EL Butter glasig dünsten. Den Boden einer bei Bedarf gefetteten, feuerfesten Form mit einer Schicht 1/3 Kartoffelstiften auslegen, danach die Hälfte der Zwiebeln und der Sardellenfilets darauf verteilen. 1/3 Kartoffelstifte und den Rest der Zwiebeln sowie der Sardellenfilets in die Form geben und mit den restlichen Kartoffelstiften abschließen.

2.

Die weich gekochten Kartoffeln in eine Kartoffelpresse geben und darüber pressen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Auflauf mit Sahne übergießen. Butterflocken auf dem Auflauf verteilen und mit Semmelbröseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten garen. Gegebenenfalls abdecken; falls die Kartoffeln nach 50 Minuten noch nicht gar sind, weitere 10 Minuten garen.