Gesunde Gourmet-Küche

Kartoffelcremesuppe mit Meerrettich, Räucherlachs, Apfel und Grana Padano

ANZEIGE
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kartoffelcremesuppe mit Meerrettich, Räucherlachs, Apfel und Grana Padano

Kartoffelcremesuppe mit Meerrettich, Räucherlachs, Apfel und Grana Padano - Die leichte Schärfe sorgt für den besonderen Twist. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
386
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dank einer Vielzahl an B-Vitaminen sorgt Meerrettich für ein intaktes Nervensystem und fördert Stoffwechselprozesse. Seine aromatischen ätherischen Öle wirken positiv auf die Immunabwehr und Hormonproduktion.

Statt Petersilie können Sie auch andere frische Kräuter Ihrer Wahl verwenden. Probieren Sie zur Abwechslung zum Beispiel Oregano, Majoran, Salbei oder Thymian.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien386 kcal(18 %)
Protein17 g(17 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K34,5 μg(58 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C56 mg(59 %)
Kalium841 mg(21 %)
Calcium295 mg(30 %)
Magnesium54 mg(18 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren13,6 g
Harnsäure38 mg
Cholesterin70 mg
Zucker gesamt13 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Daniela Neu

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g mehligkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
2 EL Butter (30 g)
700 ml Gemüsebrühe
1 roter Apfel
1 EL Honig
60 g frischer Meerrettich
80 g Grana Padano
100 g Crème fraîche (30 % Fett)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
1 Bund Petersilie (20 g)
100 g Räucherlachs in Scheiben
Produktempfehlung

Logo Grana PadanoDas Innere des Grana Padano ist strohgelb oder weiß, während die Rinde gold- oder dunkelgelb ist und zwischen 4 und 8 mm dick sein muss.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln und Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 ½ EL Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebel sowie Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und abgedeckt bei kleiner Hitze 25 Minuten köcheln lassen.

2.

Inzwischen Apfel waschen, trocken reiben, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. Restliche Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen, Honig einrühren und 1–2 Minuten karamellisieren lassen. Apfelspalten zugeben und unter Wenden etwa 3 Minuten braten.

3.

Meerrettich putzen, schälen und fein reiben. Grana Padano grob reiben und Hälfte davon mit Crème fraîche und Meerrettich verrühren. Mischung nach Ablauf der Garzeit zur Suppe geben, eine Prise frisch geriebenen Muskat zufügen und alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Räucherlachs in Streifen schneiden. Suppe auf 4 Teller verteilen und mit Petersilie, Apfelspalten und Lachs belegen. Restlichen Grana Padano darüber streuen und servieren.

 
Gekocht und für sehr schmackhaft befunden. Obwohl kein frischer Meerrettich erhältlich war.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite