Regionale Küche

Polenta-Tarte mit roten Zwiebeln, Spinat, Feigen und Grana Padano

ANZEIGE
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Polenta-Tarte mit roten Zwiebeln, Spinat, Feigen und Grana Padano

Polenta-Tarte mit roten Zwiebeln, Spinat, Feigen und Grana Padano - Gelungener Mix aus würzigen und fruchtigen Zutaten. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
240
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rote Zwiebeln punkten mit ätherischen Ölen, die die Darmflora stärken und so dem Immunsystem zugute kommen. Spinat ist reich an Kalium. Dieser Mineralstoff ist für eine gute Funktion der Körperzellen wichtig.

Sind Feigen gerade nicht verfügbar, schmeckt die Polenta-Tarte zum Beispiel auch mit Birne oder frischen Aprikosen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien240 kcal(11 %)
Protein14 g(14 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K393,7 μg(656 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,4 mg(37 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure158 μg(53 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin11,6 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C57 mg(60 %)
Kalium757 mg(19 %)
Calcium447 mg(45 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure80 mg
Cholesterin22 mg
Zucker gesamt6 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
4
Zutaten
500 ml Gemüsebrühe
125 g Instant-Polenta (Maisgrieß)
100 g Grana Padano
½ EL Olivenöl
1 rote Zwiebel
400 g Babyspinat
Salz
Pfeffer
2 Feigen
1 Zweig Rosmarin
Produktempfehlung

Logo Grana PadanoDer Geschmack des Grana Padano und sein Aroma sind delikat und wohlriechend.

Zubereitung

Küchengeräte

1 längliche Tarteform (ca. 15 x 35 cm)

Zubereitungsschritte

1.

Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen lassen. Maißgrieß hineingeben und unter Rühren bei kleiner Hitze für 10 Minuten quellen lassen. Die Hälfte vom Grana Padano fein reiben und unter die Polenta rühren. Die Tarteform mit Öl ausstreichen und Polenta hineingeben. Polenta gleichmäßig verstreichen und dabei einen Rand formen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) für 30 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

2.

Inzwischen Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Spinat waschen. 1 Handvoll trocken schütteln und beiseitelegen, übrigen Spinat tropfnass in eine heiße Pfanne geben und bei kleiner Hitze in 2 Minuten zusammenfallen lassen. In ein Sieb geben und mit den Händen die überschüssige Flüssigkeit ausdrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Feigen waschen und in Scheiben schneiden. Gedünsteten Spinat auf dem Polenta-Boden verteilen. Zwiebelringe und Feigen darauf verteilen. Übrigen Grana Padano reiben, die Hälfte davon auf der Tarte verteilen. Im vorgeheizten Backofen mit der Grillfunktion für 3–5 Minuten grillen. Restlichen Grana Padano zusammen mit übrigen Spinatblättern auf der Tarte verteilen. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln abzupfen. Polenta-Tarte mit Rosmarin garniert servieren.