Superfood aus der Heimat

Kürbis-Rote-Bete-Salat mit Koriander

4.727275
Durchschnitt: 4.7 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Kürbis-Rote-Bete-Salat mit Koriander

Kürbis-Rote-Bete-Salat mit Koriander - Gelungene Mischung: bodenständiges Gemüse, kombiniert mit exotischen Aromen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
187
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kürbis schmeckt nicht nur toll, er enthält auch viel Betacarotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Das fettlösliche Vitamin ist unter anderem für gesunde Augen wichtig. Avocados liefern neben gesunde ungesättigten Fettsäuren viel Vitamin E, das als Antioxidanz wirksam ist und die Zellen vor schädlichen freien Radikalen schützt.

Verwenden Sie, wenn möglich, Rote Bete aus Bio-Anbau, denn diese bringt im Vergleich zum konventionell angebauten Gemüse deutlich weniger Nitrat. Wenn es Ihre Zeit zulässt, sollten Sie die Gemüsebrühe übrigens am besten selber machen, denn dann wissen Sie genau, was drin steckt. Gekauftes Gemüsebrühpulver enthält leider häufig zugesetzten Zucker und Geschmacksverstärker.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien187 kcal(9 %)
Protein3 g(3 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure82 μg(27 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin2,7 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium856 mg(21 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Hokkaido-Kürbis (1 Stück)
200 ml Gemüsebrühe
10 g Ingwer (1 Stück)
1 Rote-Bete-Knolle (gegart; vakuumverpackt)
50 g Weintrauben
50 g Stachelbeeren
75 g Kirschtomaten
1 reife Avocado
3 EL Zitronensaft
1 TL flüssiger Honig
Salz
weißer Pfeffer
2 EL Traubenkernöl
1 kleiner Apfel
20 g Koriander (1 Bund)
1 rote Chilischote
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis waschen, Kerne entfernen und Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Brühe in einem Topf aufkochen. Ingwer schälen, in Scheiben schneiden und in die Brühe geben. Kürbis hinzufügen und bei kleiner Hitze in ca. 8 Minuten bissfest garen. Dann abgießen und abtropfen lassen, Ingwer entfernen.

2.

Inzwischen Rote Bete in mundgerechte Würfel schneiden. Trauben, Stachelbeeren und Tomaten waschen und halbieren. Avocado halbieren, Kern entfernen, schälen und Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden.

3.

Avocado, Kürbis, Rote Bete, Stachelbeeren, Trauben und Tomaten in einer Schüssel vorsichtig mischen. Für die Marinade Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und das Öl unterquirlen. Apfel waschen, entkernen und Fruchtfleisch in die Marinade raspeln. Koriander waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Chilischote waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden.

4.

Den Salat in 4 tiefe Teller geben und mit der Marinade beträufeln. Mit Koriander und Chiliringen bestreuen.