Kürbissuppe

1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbissuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
197
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien197 kcal(9 %)
Protein7 g(7 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,2 g(44 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E9,7 mg(81 %)
Vitamin K59,1 μg(99 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure261 μg(87 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin2,6 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C139 mg(146 %)
Kalium1.777 mg(44 %)
Calcium150 mg(15 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure266 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt23 g

Zutaten

für
4
Die Kürbismischung
2 kg (Gewicht mit Haut und Kernen) Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
1 Zitrone (Saft)
½ TL Piment
1 TL Salz
½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer
Die Lauchmischung
2 EL Öl
200 g Lauch in 2cm dicke Ringe geschnitten
200 g gehackte Paprikaschote
Zum Garnieren
Schnittlauch
Zitronenschale in Streifen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KürbisPaprikaschoteÖlZitronePimentSalz
Produktempfehlung

Kürbis: Bei uns wird er noch immer nicht gebührend beachtet. Zu Unrecht: Sein Fruchtfleisch ist reich an Vitamin A und Eisen. Männern erhält der regelmäßige Verzehr der Kürbiskerne ihre Fortpflanzungsfähigkeit und verhindert Prostataleiden.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst den Ofen auf 190°C vorheizen.

Den Küribs halbieren und die Kerne und faserigen Teile mit einem Löffel entfernen (Hokkaiod-Kürbisse können mit Schale verwendet werden) und ihn in 15cm lange Stücke schneiden.

Jedes Stück leicht mit Öl einpinseln und 20-30 Minuten lang backen, bis sie gar sind.

Den Lauch und die Paprika waschen, putzen und in Streifen bzw. Stücke schneiden.

2.

In der Zwischenzeit das Öl auf mittlerer Flamme in einem großen Topf erhitzen.

Darin Lauch und Paprika 3 Minuten lang sautieren (eine besondere Form des Kurzbratens). Ohne Unterbrechung rühren.

3.

Den Topf bedecken und das Gemüse auf kleiner Flamme noch 2 Minuten lang dünsten.

Wenn das Kürbisfleisch nun gar ist, kann es mit einem Löffel aus dem Ofen genommen und in eine Schüssel gefüllt werden.

4.

Das Kürbisfleisch mit dem Zitronensaft, Piment, Salz und Pfeffer pürieren.

5.

Die Kürbismischung zum Lauch geben und alles erhitzen. Aber Vorsicht, nicht aufkochen lassen.

Mit Schnittlauch oder Zitronenstreifen garnieren oder die Suppe mit Pimentpulver bestreuen und servieren.