Smarter Klassiker

Orientalischer Auberginen-Hackfleisch-Auflauf (Moussaka)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Orientalischer Auberginen-Hackfleisch-Auflauf (Moussaka)

Orientalischer Auberginen-Hackfleisch-Auflauf (Moussaka) - Die ganze Familie wird das orientalische Ofengericht lieben!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
355
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rinderhackfleisch hat im Gegensatz zu gemischtem oder Schweinehackfleisch weniger Fett und sollte deshalb bevorzugt werden. Zusätzlich ist es reich an wichtigen Proteinen, die wir als Baustoff für unsere Zellen benötigen. Auch B-Vitamine, für strake Nerven, liefert es. Die Auberginen bringen reichlich Kalium für den Soffwechsel ins Spiel. 

Zu dem orientalischen Gericht passt Fladenbrot und ein Joghurt-Dip. Hackfleisch kann gut durch Sojagranulat erstzte werden, Sie erhalten dann ein vegetarisches Rezept. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien355 kcal(17 %)
Protein28 g(29 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K11,5 μg(19 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure82 μg(27 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C136,6 mg(144 %)
Kalium432,6 mg(11 %)
Calcium42,1 mg(4 %)
Magnesium25,6 mg(9 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod2,2 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure32,23 mg
Cholesterin0,1 mg
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K26,5 μg(44 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,2 mg(127 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure120 μg(40 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin12,6 μg(28 %)
Vitamin B₁₂5,5 μg(183 %)
Vitamin C145 mg(153 %)
Kalium1.154 mg(29 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink6,9 mg(86 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure184 mg
Cholesterin75 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
Auberginen (2 Auberginen)
1
1
2
1
2
2 EL
500 g
150 ml
400 g
geschälte Tomaten Dose
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
1 EL
getrockneter Oregano
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Auberginen putzen, waschen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und etwa 30 Minuten Wasser ziehen lassen.

2.

Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, trocken schütteln und nur das Weiße in Ringe schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln.

3.

In einer Pfanne Öl erhitzen und Schalotte sowie Knoblauch glasig anbraten. Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Mit dem Gemüsesaft ablöschen und Tomaten angießen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Oregano würzen und bei mittlerer Hitze 15–20 Minuten köcheln lassen. Erneut abschmecken.

4.

Auberginenscheiben mit einem Küchentuch trocken tupfen und zusammen mit Paprikastreifen und Hackfleischmasse in eine runde Auflaufform (Durchmesser 22 cm) dachziegelartig schichten. Mit den Zwiebelringen bestreuen und im vorgeheizten Bachofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) 35–40 Minuten backen. Herausnehmen und sofort servieren.

Bild des Benutzers Peter Henkenborg
Ich fand es lecker, aber die Dicke der Auberginen ist zu viel. Beim 2ten Versuch hab ich sie dann fein gehobelt. Vom Essgefühl angenehmer