Seelenwärmer

Pastinakencremesuppe mit Croûtons

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Pastinakencremesuppe mit Croûtons

Pastinakencremesuppe mit Croûtons - Cremige Suppe für kalte Tage

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
223
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Pastinaken punkten nicht nur mit ihrem angenehm nussigen Geschmack, das Wurzelgemüse enthält auch reichlich Mineralstoffe wie zum Beispiel Kalium. Die Milchprodukte liefern neben Eiweiß auch viel knochenstärkendes Calcium.

Diese Suppe ist ein echter Allrounder: Sie haben keine Möhren? Dann können Sie diese auch durch mehr Pastinaken ersetzen. Und wer nicht alles aufgegessen hat, kann Reste der Suppe auch wunderbar einfrieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien223 kcal(11 %)
Protein5 g(5 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium811 mg(20 %)
Calcium127 mg(13 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren6,2 g
Harnsäure50 mg
Cholesterin25 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
100 g
mehligkochende Kartoffeln
1
1
1
30 g
Butter (2 EL)
1 EL
750 ml
2 Scheiben
150 ml
40 g
1 Spritzer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Pastinaken, Kartoffel, Möhre, Zwiebel und Knoblauch schälen. Gesamtes Gemüse in kleine Würfel schneiden. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und Gemüse darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten andünsten. Honig untermengen, kurz karamellisieren lassen, dann mit Brühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen.

2.

Inzwischen Baguette in Würfel schneiden. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und Brotwürfel darin rundherum knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3.

Etwa eine Schöpfkelle Gemüse aus der Suppe nehmen und beiseitestellen. Milch zur Suppe geben und cremig pürieren. Nach Belieben noch etwas einköcheln lassen oder weitere Brühe zugeben. Saure Sahne einrühren, Gemüse wieder einrühren und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Suppe auf 4 Schälchen verteilen, mit Croûtons bestreuen und sofort servieren.