EatSmarter Exklusiv-Rezept

Penne mit Zucchini und Kapern

in Orangen-Basilikum-Sauce
4.22222
Durchschnitt: 4.2 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Penne mit Zucchini und Kapern

Penne mit Zucchini und Kapern - Ein gehacktes Sardellenfilet in der Sauce sorgt für den besonderen Pfiff

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
476
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der gute Gehalt an Folsäure ist insbesondere für Schwangere interessant, die erhöhten Bedarf daran haben. Lebensnotwendig ist sie für jede Zelle, besonders für die, die schnell reproduziert werden wie rote Blutkörperchen oder Zellen der inneren Darmwand, wichtig auch für Stoffwechsel, Eisenverwertung und Nervensystem.

Variante: Tauschen Sie 1 Zucchini durch 1 Aubergine (ca. 200 g) aus. Das lila Gemüse passt ideal zu dieser sizilianischen Pasta und liefert Anthocyane, die den Sehvorgang verbessern sowie antioxidativ, entzündungshemmend und gefäßschützend wirken sollen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien476 kcal(23 %)
Protein17 g(17 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,5 g(45 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,9 mg(58 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium863 mg(22 %)
Calcium162 mg(16 %)
Magnesium166 mg(55 %)
Eisen7,5 mg(50 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure142 mg
Cholesterin0 mg
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K28 μg(47 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C87 mg(92 %)
Kalium883 mg(22 %)
Calcium158 mg(16 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure131 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZucchiniPenneWeißweinBasilikumOlivenölZwiebel

Zutaten

für
2
Zutaten
400 g
Zucchini (2 Zucchini)
1 Bund
2
1
20 g
Kapern (Glas)
1
1
175 g
Penne (vorzugsweise Vollkorn)
2 EL
125 ml
Weißwein oder Gemüsebrühe
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 feine Reibe, 1 Sieb, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Penne mit Zucchini und Kapern Zubereitung Schritt 1

Zucchini waschen, trockenreiben, putzen und in 1/2 cm große Würfel schneiden.

2.
Penne mit Zucchini und Kapern Zubereitung Schritt 2

Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und sehr grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

3.
Penne mit Zucchini und Kapern Zubereitung Schritt 3

Kapern und Sardellenfilet zusammen fein hacken. Orange heiß abspülen, trockenreiben und etwas von der Schale fein abreiben. Orange halbieren und auspressen.

4.
Penne mit Zucchini und Kapern Zubereitung Schritt 4

Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

5.
Penne mit Zucchini und Kapern Zubereitung Schritt 5

Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini darin bei starker Hitze rundherum anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen.

6.
Penne mit Zucchini und Kapern Zubereitung Schritt 6

Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und 1 Minute weiterbraten.

7.
Penne mit Zucchini und Kapern Zubereitung Schritt 7

Orangensaft und Weißwein zugießen, gehackte Kapern, Sardelle und Orangenschale dazugeben. Bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten kochen.

8.
Penne mit Zucchini und Kapern Zubereitung Schritt 8

Nudeln in einem Sieb abgießen und zusammen mit dem Basilikum in der Sauce schwenken. Mit Meersalz und reichlich frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Zubereitungstipps im Video
 
Zudem Rezept ist zu bemerken das im Juni keine "seriösen Bioorangen" zu bekommen sind,da außerhalb der Erntesaison.
 
Der Geschmack ist sehr ungewöhnlich, aber gut. Mal was ganz anderes, daher absolut empfehlenswert.
 
Ich mochte es leider gar nicht :( Aber das ist Geschmackssache. Die Zucchini fand ich allerdings auch viel zu weich am Ende.
 
Rezept passt Super zur Weihnachtszeit, aussergewöhnlicher und guter Geschmack. Die Nudeln wüde ich nicht salzen, wenn man Gemüsebrühe verwendet, sonst echt empfehlenswert.
 
Richtig lecker! Ich habe die Zucchini erst zum Schluss an die Soße damit sie nicht so weich werden.
 
Lecker, aber ich finde auch, dass die Zucchini zu weich waren. Habe noch geröstete Sonnenblumenkerne dazu gegeben.
 
Erstaunlich wie diese (doch etwas aussergewöhnliche) Soße mit den Zucchinis harmonisiert. Schnell zu machen und ein Nudelgericht, was nicht überall zu finden ist. Kann es nur weiterempfehlen.
 
Rezept klingt toll, leider werden die Zucchini laut Rezept viel zu lange gekocht. Leider nicht so ganz mein Ding.