Pfannkuchenröllchen mit Sauerkraut und Trauben

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pfannkuchenröllchen mit Sauerkraut und Trauben
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
346
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien346 kcal(16 %)
Protein11 g(11 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K41,7 μg(70 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,1 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium555 mg(14 %)
Calcium132 mg(13 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure41 mg
Cholesterin114 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 ml Milch
2 Eier
Salz
150 g Mehl
400 g Sauerkraut Dose
100 g trockener Weißwein
100 g rote Weintrauben
1 Prise Zucker
Pfeffer aus der Mühle
Pflanzenöl zum Braten
1 rote Zwiebel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerkrautMilchWeißweinWeintraubeZuckerEi

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Milch mit den Eiern, 1/2 TL Salz und dem Mehl zu einem dickflüssigen Pfannkuchenteig verrühren. Falls nötig, etwas mehr oder weniger Milch zufügen. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und mit dem Weißwein aufkochen lassen. Zugedeckt ca. 20 Minuten leise schmoren lassen. Die Weintrauben waschen, halbieren und zum Kraut geben. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite nehmen.
3.
In jeweils etwas heißem Öl in einer Pfanne 6 Pfannkuchen goldbraun ausbacken.
4.
Die Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und in 1 EL heißem Öl glasig anschwitzen, salzen und pfeffern. Mit dem Sauerkraut füllen und einrollen. Jeweils halbieren und 3 Stücke pro Person auf Tellern anrichten. Mit den Zwiebeln garnieren.
5.
Nach Belieben mit einem bunten Blattsalat servieren.