print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Pikante Brötchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pikante Brötchen
Health Score:
Health Score
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
380
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien380 kcal(18 %)
Protein12,04 g(12 %)
Fett14,51 g(13 %)
Kohlenhydrate52,33 g(35 %)
zugesetzter Zucker0,23 g(1 %)
Ballaststoffe4,06 g(14 %)
Vitamin A23,39 mg(2.924 %)
Vitamin D0,27 μg(1 %)
Vitamin E0,34 mg(3 %)
Vitamin B₁0,18 mg(18 %)
Vitamin B₂0,16 mg(15 %)
Niacin1,81 mg(15 %)
Vitamin B₆0,04 mg(3 %)
Folsäure11,04 μg(4 %)
Pantothensäure0,15 mg(3 %)
Biotin1,58 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,13 μg(4 %)
Vitamin C1,64 mg(2 %)
Kalium197,32 mg(5 %)
Calcium123,84 mg(12 %)
Magnesium9,7 mg(3 %)
Eisen3,48 mg(23 %)
Jod0,44 μg(0 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren2,21 g
Cholesterin4,37 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
56
Stück
Für den Teig
1 TL
Koriander gemahlen
1 TL
Kümmel gemahlen
400 g
800 g
42 g
Hefe (1 Würfel)
350 ml
lauwarmes Wasser
350 ml
1 EL
1 TL
8 EL
Für die Füllungen
50 g
schwarze Oliven
50 g
30 g
20 g
1
1
2 EL
Petersilie fein gehackt
1 TL
Rosmarinnadel fein gehackt
30 g
getrocknete Tomaten
1 EL
Dillspitzen fein gehackt
½ TL
getrockneter Thymian
½ TL
getrockneter Salbei
50 g
60 g
Parmesan frisch gerieben
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für das Backblech
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KorianderKümmelRoggenmehlWeizenmehlHefeWasser

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Hefe in 4 EL von dem lauwarmen Wasser mit 1 TL Zucker auflösen und in einer Rührschüssel mit den beiden Mehlsorten, Salz, Kümmel, Koriander, Öl und Buttermilch vermengen und mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten, bei Bedarf etwas Mehl oder Wasser zugeben, dann zugedeckt 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
2.

Für die Füllung: Oliven entsteinen und hacken. Nüsse und Pinienkerne getrennt hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Getrocknete Tomaten fein würfeln. Zwiebel in 1 / 2 EL Olivenöl glasig braten, Knoblauch, Petersilie und Rosmarin zugeben, kurz mitbraten lassen, dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Dill, getrockneter Thymian und Salbei vermischen.

3.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten, zu einer Rolle formen und in 8 gleich große Stücke teilen. 1 Teigstück mit Oliven verkneten. Je 1 Teigstück mit Walnüssen und Sonnenblumenkernen verkneten. 1 weiteres Teigstück mit Haselnüssen und Pinienkernen, das fünfte Stück mit der Hälfte der Zwiebel-Kräuter-Masse, das sechste mit der zweiten Hälfte der Zwiebel-Kräuter-Masse und den getrockneten Tomaten verkneten.

4.
Das siebte Teigstück mit der Hälfte der Dill-Salbei-Mischung und das achte Stück mit der restlichen Dill-Salbei-Mischung und der Hälfte vom Parmesan verkneten.
5.

Die 8 Teigstücke einzeln zu Rollen formen und in jeweils 7 gleich große Stücke teilen und diese zu kleinen runden Brötchen formen, auf gefettete Backbleche setzen, mit Wasser bestreichen und gitter- und sternförmig einschneiden.

6.
Die Dill-Salbei-Brötchen mit Mohn und die Käse-Kräuter-Brötchen mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
7.
Die Brötchen zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen, dann im vorgeheizten Backofen (200°) portionsweise in 20 - 30 Min. backen, herausnehmen und auf Kuchengitter auskühlen lassen.

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Schreiben Sie den ersten Kommentar