Stärkender Eiweiß-Kick

Quark-Gratin mit Erdbeeren

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Quark-Gratin mit Erdbeeren

Quark-Gratin mit Erdbeeren - Fluffig, leicht und lecker: So muss ein Dessert schmecken!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
406
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der proteinreiche Magerquark liefert das zur Gruppe der B-Vitamine gehörende Niacin, welches wichtig für verschiedenste Reaktionen in allen Körperzellen ist. Zudem ist Niacin am Energiestoffwechsel sowie beim Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Aminosäuren und Fettsäuren beteiligt.

Etwas Abwechslung gefällig? Die sehr saisonalen Erdbeeren lassen sich beliebig durch andere Früchte austauschen. Als Topping machen gehackte oder gehobelte Mandeln ebenfalls eine gute Figur. Toll für die Mittagspause: Das Quark-Gratin ist auch kalt ein Leckerbissen und ist ein leckeres Dessert to-go.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien406 kcal(19 %)
Protein31 g(32 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin9,6 mg(80 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure138 μg(46 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin31,7 μg(70 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium697 mg(17 %)
Calcium297 mg(30 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin169 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K14 μg(23 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin7,9 mg(66 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure123 μg(41 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin28,5 μg(63 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium599 mg(15 %)
Calcium290 mg(29 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin169 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
3
45 g
Honig (3 EL)
500 g
175 g
400 ml
1 Prise
500 g
4 Stiele
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkErdbeereMilch (1,5 % Fett)HonigMinzeEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Eier mit 2 EL Honig, Quark und Grieß glatt rühren.

2.

Milch mit restlichem Honig und 1 Prise Salz in einen Topf geben und aufkochen. Mischung in eine Auflaufform gießen.

3.

Mit nassen Esslöffeln Nocken aus der Quarkmasse abstechen und in die Milch legen. Abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 30 Minuten backen. Dann Abdeckung entfernen und weitere 5 Minuten backen.

4.

Inzwischen Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.

5.

Gratin mit den Erdbeeren auf 4 Tellern anrichten und mit Minze garnieren. 

 
Bin total enttäuscht, grad eben gemacht, kein 2.Mal, die Milch blieb total flüssig, schön mit Haut noch dazu obendrauf und die Nocken waren auch nach 40 min noch nicht goldgelb, sondern immer noch weiß. Landet in der Biotonne. Schade, Umsonst Zutaten verbraucht und gebacken :(
 
Hallo! Ich habe es soeben nachgebacken. Unds hat es geschmeckt. Ich würde das nächste Mal etwas mehr Zucker in die Nocken machen und noch eine Vanille Soße dazu reichen. Die Quark Nocken schmecken bestimmt auch mit allen anderen Früchten oder pikanten Zutaten sehr gut. Das Rezept war einfach und schnell zubereitet. Viel Spaß beim Nachkochen...
 
Ich würde es nicht machen, man stirbt sofort! Alle. Auch wenn man die Folie nur ansieht. Leg lieber ein Brett drüber.
 
Ich gebe zu Bedenken, dass jeder Risikofaktor, den man minimiert, dazu beiträgt Erkrankungsrisiken zu senken. Es ist natürlich keine Garantie gesund zu bleiben. Nebenbei hilft der Verzicht auf Alufolie durchaus Ressourcen zu schonen. Wenn es dir mit Alufolie allerdings besser geht, benutze sie doch einfach weiter. Mache dich aber bitte nicht über Menschen lustig, die eine andere Einstellung haben als du selbst, das ist nämlich kein sehr sympathisches Verhalten. Viele Grüße und eine schöne Zeit!!!
 
Wie ist das mit der Alu-Folie. Ich habe gehört, daß man diese nicht mehr verwenden soll, da Alu in das Gargut eindringt.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Auch Backpapier kann man drüberlegen.
 
Ja, ich habe auch Backpapier benutzt. Ging hervorragend...