Regionale Küche

Quarkplinsen

mit Gewürz-Kirschkompott
4.333335
Durchschnitt: 4.3 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Quarkplinsen

Quarkplinsen - Köstliche Kombi zum Sattwerden auf die süße Tour

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
576
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Plinsen, oder auch Blinsen, Plinz oder Flinz genannt, stammen aus Mitteldeutschland und sind kleine Pfannkuchen. Gesellt sich zum Teig noch Quark dazu, heißen die Küchlein "Quarkplinsen". Das sorgt zudem für reichlich sättigendes Eiweiß. Dank Dinkelmehl und Hefe steckt der Teig voller B-Vitamine, die Gehirn und Nerven guttun.

Gerade mit dem intensiven Gewürzaroma schmeckt das Kirschkompott natürlich nicht nur, wenn das Steinobst reif ist, sondern auch im Herbst und Winter. Nehmen Sie dann einfach tiefgekühlte Sauerkirschen und süßen Sie bei Bedarf mit flüssigem Honig.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien576 kcal(27 %)
Protein19 g(19 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate87 g(58 %)
zugesetzter Zucker18 g(72 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure127 μg(42 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin18,9 μg(42 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium866 mg(22 %)
Calcium210 mg(21 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren5,8 g
Harnsäure93 mg
Cholesterin140 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
3
1
kleiner Sternanis
250 ml
300 g
süße Kirschen
10 g
30 g
100 ml
½ Päckchen
75 g
100 g
1
2 TL
2 TL
1 TL
Puderzucker aus Erythrit
Produktempfehlung

Das süße Hauptgericht lässt sich gut vorbereiten: Das Kompott kann man schon am Vortag kochen und kalt stellen. Der Hefeteig kann dann morgens angerührt und in den Kühlschrank gestellt werden; dort brauchen die Hefebakterien mehrere Stunden, um zu gehen, sodass der Teig zum Mittagessen genau richtig ist.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Küchengarn, 1 Topf mit Deckel, 1 Kirschentsteiner, 1 Teelöffel, 1 kleine Schüssel, 1 Kochlöffel, 2 kleine Töpfe, 1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Esslöffel, 1 Pfannenwender, 1 Schneebesen, 1 Teesieb, 1 Teefiltertüte, 1 Arbeitsbrett, 1 Aluminiumfolie

Zubereitungsschritte

1.
Quarkplinsen Zubereitung Schritt 1

Kardamomkapseln aufbrechen, Sternanis grob zerbrechen und beides in einen Teefilter geben. Mit Küchengarn wie einen Beutel zusammenbinden.

2.
Quarkplinsen Zubereitung Schritt 2

Gewürzbeutel und Kirschsaft in einen Topf geben, einmal aufkochen lassen, dann den Topf beiseitestellen.

3.
Quarkplinsen Zubereitung Schritt 3

Die Kirschen waschen, gut abtropfen lassen und mit einem Kirschentsteiner entsteinen.

4.
Quarkplinsen Zubereitung Schritt 4

Die Kirschen zum Saft geben, nochmals aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 3–4 Minuten garen, sodass die Kirschen noch Biss haben. Den Gewürzbeutel entfernen.

5.
Quarkplinsen Zubereitung Schritt 5

Stärke mit 2 EL kaltem Wasser anrühren und unter die heißen Kirschen rühren. Erneut aufkochen, dann den Topf vom Herd nehmen und 2 TL Kokosblütenzucker unterrühren. Kompott abkühlen lassen.

6.
Quarkplinsen Zubereitung Schritt 6

Milch in einem Topf erwärmen und vom Herd nehmen. Hefe und restlichen Kokosblütenzucker unterrühren. Dann Mehl, Quark und Ei ebenfalls unterrühren und den Teig zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

7.
Quarkplinsen Zubereitung Schritt 7

Anschließend je 1 TL Öl und Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Bei mittlerer Hitze aus je 1 EL Teig 5–6 Plinsen backen.

8.

Die Plinsen brauchen pro Seite etwa 2 Minuten. Fertige Plinsen auf einen Teller geben und mit Alufolie abdecken, sodass sie warm bleiben. Aus restlichem Fett und Teig weitere 5–6 Plinsen backen. Plinsen mit Kirschkompott auf Tellern anrichten und mit Puderzucker aus Erythrit bestäubt servieren.

 
Das ist eine gute Idee mit dem Backpulver. Wir probieren mal Dein Rezept aus. Also Leute, wenn ihr noch wertiee tolle Pfankuchenrezepte habt, hinterlasst einfach mal einen Kommentar. Wenn wir die Zeit finden kochen wir euer Rezept nach und posten das Ergebnis mit Bild hier.
 
Wo bekomme ich Kirschsaft her? Zu kaufen gibt es immer nur Sauerkirschnektar. Mir wird immer gesagt, dass sich Süsskirschen nicht zum Saften eignen. EAT SMARTER sagt: Süßkirschsaft gibt es in der Regel im Reformhaus und in Bioläden - entweder als Direktsaft ohne Zuckerzusatz oder auch aus Süßkirschsaftkonzentrat.
 
Find ich super lecker.
 
Find ich super