Preiswert für Genießer

Rosmarin-Focaccia

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rosmarin-Focaccia

Rosmarin-Focaccia - Dieser Klassiker aus Italien bringt die mediterrane Küche samt Urlaubsfeeling zu Ihnen nach Hause!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
467
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Olivenöl senkt mit seinen fast 80 Prozent ungesättigten Fettsäuren den Cholesterinspiegel und hat ebenso einen positiven Einfluss auf den Blutdruck. Dies senkt das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfälle.

Mit diesem einfachen Grundrezept haben Sie eine perfekte Basis für viele köstliche Abwandlungen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Focaccia  Brot mit Tomaten, italienischen Kräutern oder Käse. Das Brot passt zu Gegrilltem, Salat oder zu Antipasti. Unsere Top 30 Rezepte für Antipasti finden Sie hier.

1 Brot enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien467 kcal(22 %)
Protein13 g(13 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K8,3 μg(14 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure37,4 μg(12 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin46 μg(102 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium238 mg(6 %)
Calcium27 mg(3 %)
Magnesium55,5 mg(19 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod0,1 μg(0 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin0,2 mg
Automatic (1 Brot)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K8,3 μg(14 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium205 mg(5 %)
Calcium26 mg(3 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure47 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
½ Würfel
Hefe 21 g
400 g
½ TL
6 EL
grobes Meersalz
2 Zweige
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

0 Handmixer, 1 Küchentuch, 1 Backpapier, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Hefe mit ca. 200 ml lauwarmem Wasser verrühren. Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen. Hefe-Wasser mit 4 EL Olivenöl zum Mehl gießen. Alles mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig sollte eine weiche, geschmeidige Beschaffenheit haben und sich vom Schüsselrand lösen. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl unterarbeiten, sollte er zu fest sein, etwas lauwarmes Wasser dazu geben. Teig mit einem Küchentuch bedeckt, an einem warmen, zugfreien Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.

2.

Hefeteig auf einer bemehlten Arebitsfläche gut durchkneten. Aus dem Teig vier Fladen formen, mit je einer Länge von ca. 30 cm. Auf zwei mit Backpapier belgte Backbleche legen und wieder mit Küchentüchern abdecken. Nochmals an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.

3.

In die Teigoberfläche der Fladen mit den Fingerknöcheln kleine Mulden drücken und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit übrigen Olivenöl bestreichen und mit grobem Meersalz bestreuen. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abzupfen. Auf die Fladen streuen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) etwa 25 Minuten backen.

Zubereitungstipps im Video