Gesundes Grundrezept

Rührei mit Baby-Spinat

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Rührei mit Baby-Spinat

Rührei mit Baby-Spinat - Beliebtes Sonntagsfrühstück!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
149
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im Rührei mit Spinat steckt eine große Portion Eisen. Das Frühstück deckt den täglichen Eisenbedarf schon zu etwa 14 Prozent. Unser Körper benötigt den Mineralstoff für die Blutbildung und Sauerstoffverteilung. Daher fühlt man sich auch bei einem Mangel abgeschlagen und müde.

Bei Wassereinlagerungen oder bestimmten Erkrankungen ist es sinnvoll, den Salzkonsum zu reduzieren. Daher empfehlen wir, für das Rührei mit Spinat nur eine kleine Menge zu verwenden, denn die übrigen Gewürze und der Spinat machen auch einen tollen Geschmack. Ist Ihnen das noch zu wenig, dann können Sie zusätzlich mit Paprikapulver und frischen Kräutern würzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien149 kcal(7 %)
Protein11 g(11 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K74,4 μg(124 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin22,2 μg(49 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium229 mg(6 %)
Calcium72 mg(7 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin336 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
6 Eier
3 EL Milch (3,5 % Fett)
Salz
Pfeffer aus der Mühe
Muskat frisch gerieben
1 EL Butter
70 g Baby-Spinat
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Baby-SpinatMilch (3,5 % Fett)ButterEiSalzPfeffer
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Messer, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Eier mit Milch in einer Schüssel verquirlen und mit wenig Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskat würzen. In einer Pfanne die Butter zerlassen und das Ei eingießen.

2.

Mit einem Pfannenwender das Ei immer wieder vom Rand zur Mitte schieben. Stocken lassen. Spinat putzen, waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Unter das Rührei mischen und auf Gläser verteilt servieren.