Sauerkraut-Nori-Röllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sauerkraut-Nori-Röllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
10,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung

Zutaten

für
16
Zutaten
2 geröstete Nori-Algen
1 kleine Dose Sauerkraut
¼ gelbe Paprikaschote
¼ rote Paprikaschote
3 EL Mungobohnensprossen
2 Blätter Kopfsalat
Sprossen zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Die Noriblätter quer halbieren. Die Mungobohnenkeimlinge waschen, gut abtropfen. Die Paprika waschen, das Weiße und die Kerne entfernen, in Stifte schneiden. Den Salat waschen in ca. 5 cm breite Streifen schneiden, mit dem Paprika belegen und aufrollen. Das Sauerkraut gut abtropfen lassen, mit den Mungobohnenkeimen mischen. Die Noriblätter nacheinander auf eine Rollmatte legen, mit Sauerkraut-Bohnenmischung belegen, einen 2 cm breiten Streifen frei lassen, gut andrücken, die Salat-Paprika-Rolle mit der Naht nach unten in die Mitte geben, zur freien Kante hin fest aufrollen.
2.
Die Sushirollen in je 4 gleich große Stücke schneiden. Je zwei Röllchen auf Tellern anrichten, den Rest auf eine Platte geben. Mit Sprossen garniert servieren.