Klassiker mal anders

Türkische Blumenkohl-Pizza mit Hackfleisch

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Türkische Blumenkohl-Pizza mit Hackfleisch

Türkische Blumenkohl-Pizza mit Hackfleisch - Dank Gemüse-Käse-Boden kommt der Klassiker mit deutlich weniger Kohlenhydraten daher.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
588
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit dem Low-Carb-Gemüse Blumenkohl kann ganz einfach ein kohlenhydratarmer Pizzaboden zubereitet werden. Die kleinen Röschen helfen mit Kalium bei dem Abbau von Kohlenhydraten.

Den Belag der Blumenkohl-Pizza können Sie ganz nach Lust und Laune variieren und perfekt an Ihren Geschmack und die jeweilige Saison anpassen.

1 Pizza enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien588 kcal(28 %)
Protein46 g(47 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,3 g(44 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K101 μg(168 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin14,7 mg(123 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure234 μg(78 %)
Pantothensäure3,9 mg(65 %)
Biotin22,3 μg(50 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C158 mg(166 %)
Kalium1.694 mg(42 %)
Calcium632 mg(63 %)
Magnesium132 mg(44 %)
Eisen7,8 mg(52 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink7,2 mg(90 %)
gesättigte Fettsäuren10,1 g
Harnsäure250 mg
Cholesterin158 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Blumenkohl (1 kleiner Blumenkohl)
1 Möhre
200 g geriebener Gouda (30 % Fett i. Tr.)
2 Eier
120 g Dinkel-Vollkornmehl (8 EL)
Salz
4 TL Rapsöl
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
200 g Rinderhackfleisch
60 g Tomatenmark (4 EL)
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
2 TL getrocknete Minze
250 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
1 Salatgurke
250 g Kirschtomaten
4 Stiele Petersilie
250 g Skyr
100 g schwarze Oliven (ohne Stein)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Blitzhacker, 1 Standmixer

Zubereitungsschritte

1.

Blumenkohl in kleine Röschen teilen, Möhre schälen und klein schneiden. Beides portionsweise im Blitzhacker fein mahlen oder mit einer feinen Reibe reiben. Dann in ein sauberes Küchentuch wickeln und kräftig ausdrücken. Gouda mit Blumenkohl-Möhren-Mix, Eiern und Mehl mischen, salzen und fein pürieren.

2.

2 Backbleche mit Backpapier belegen und dünn mit Öl bestreichen. Teig in 4 Portionen teilen; je 2 auf ein Blech geben und mit den Händen oder einer Palette zu sehr dünnen Fladen formen (20–30 cm Ø). Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) auf den 2 mittleren Schienen 30 Minuten backen, dabei nach 15 Minuten die beiden Backbleche tauschen, damit die Böden gleichmäßig gebräunt werden.

3.

Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen, 1 Knoblauchzehe beiseitelegen, den Rest fein würfeln. Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne ohne Fett in 5 Minuten bei mittlerer Hitze krümelig braten. Zwiebeln und gehackten Knoblauch dazugeben und 3 Minuten mitbraten. Tomatenmark, Kreuzkümmel, Minze und Brühe hinzufügen und alles zugedeckt 4 Minuten köcheln lassen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Backofentemperatur auf 200 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3) erhöhen. Pizzaböden aus dem Ofen nehmen. Pizzen mit der Sauce bestreichen, in den Ofen geben und in insgesamt etwa 12–15 Minuten fertig backen, dabei Bleche nach der Hälfte der Zeit noch einmal tauschen.

5.

Inzwischen Gurke waschen, 1⁄4 davon grob raspeln, den Rest würfeln. Tomaten waschen und vierteln. Petersilie waschen und trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Restliche Knoblauchzehe fein hacken. Skyr mit Knoblauch und Gurkenraspel mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

6.

Pizzen aus dem Backofen nehmen, mit Skyr beträufeln und Gurkenwürfel, Tomaten, Oliven und Petersilie darauf verteilen.