Empfohlen von IN FORM

Brokkoli-Quinoa-Salat mit Rote Bete und Hähnchenbrust

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Brokkoli-Quinoa-Salat mit Rote Bete und Hähnchenbrust

Brokkoli-Quinoa-Salat mit Rote Bete und Hähnchenbrust - Gesunder Genuss, auch perfekt fürs Meal Prep!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
351
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Als Basis für den leckeren Salat eignen sich außer Quinoa auch Hirse, Dinkel, Vollkornreis oder Buchweizen perfekt. Wer keinen Stangen-Brokkoli bekommt, kann natürlich auch normalen Brokkoli verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien351 kcal(17 %)
Protein27 g(28 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin14,4 mg(120 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C96 mg(101 %)
Kalium900 mg(23 %)
Calcium110 mg(11 %)
Magnesium131 mg(44 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure251 mg
Cholesterin44 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
100 g
200 ml
500 g
Jodsalz mit Fluorid
2
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
30 g
2 EL
1
unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Rote Bete waschen und 45–50 Minuten gar dämpfen. Anschließend leicht abkühlen lassen.

2.

Die Quinoa kalt abspülen und in die kochende Brühe streuen. 10–15 Minuten bei geringer Hitze ausquellen lassen. Den Brokkoli putzen, in Röschen teilen und in einen Dämpfeinsatz geben. Über kochendem Salzwasser im geschlossenen Topf ca. 5 Minuten bissfest dämpfen.

3.

Die Hähnchenbrüste unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer sowie 1 Prise Currypulver würzen und in einer Pfanne in 1–2 EL Öl von beiden Seiten 2–3 Minuten braun braten. Vom Herd nehmen und gar ziehen lassen.

4.

Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett duftend rösten. Den Brokkoli und Quinoa vermengen. Den Apfelsaft, Zitronensaft sowie -abrieb und das restliche Öl vermischen, salzen, pfeffern und untermengen.

5.

Die Hähnchenbrüste in Scheiben schneiden. Die Rote Bete schälen und in Stücke schneiden. Beides mit dem Brokkoli-Quinoa-Salat auf Tellern anrichten und mit den gehackten Sonnenblumenkernen bestreut servieren.

Zubereitungstipps im Video