Fast Food ohne Reue

Burger-Bowl mit Avocado-Pommes und Cocktailsauce

4.375
Durchschnitt: 4.4 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Burger-Bowl mit Avocado-Pommes und Cocktailsauce

Burger-Bowl mit Avocado-Pommes und Cocktailsauce - Smarter Fast-Food-Klassiker neu interpretiert! Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
463
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Low-Carb-Fans aufgepasst! Unsere Burger-Bowl mit Avocado-Pommes und Cocktailsauce bringt eine kohlenhydratarme Variante des beliebten Fast-Food-Klassiker auf die Teller. Das schmeckt nicht nur super lecker, sondern ist eine richtig gesunde Alternative zum gewöhnlichen Hamburger. Dafür sorgen eiweißreiches Hackfleisch, knackiges Gemüse und wertvolle Omega-3-Fettsäuren aus der Avocado. Besonders letztere wirken positiv auf Herz und Kreislauf und können den Cholesterinspiegel senken.

Keine Lust auf Fleisch? Dann können Sie die leckere Burger-Bowl mit Avocado-Pommes und Cocktailsauce auch vegetarisch zubereiten und genießen! Hierfür können Sie die Burger-Patties zum Beispiel durch Grünkernbratlinge oder Kidneybohnen-Frikadellen ersetzen. Oder Sie lassen sich von unseren veganen Burgern inspirieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien463 kcal(22 %)
Protein27 g(28 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Kalorien486 kcal(23 %)
Protein26 g(27 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D3,9 μg(20 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K220,1 μg(367 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,2 mg(35 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure132 μg(44 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin12,6 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium1.131 mg(28 %)
Calcium273 mg(27 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure54 mg
Cholesterin67 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Stück
Parmesan (20 g; 32% Fett i. Tr.)
4 EL
2 EL
2
1
300 g
2 EL
1
8
1
200 g
1 EL
¼ Bund
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfannenwender, 1 Pfanne, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

1.

Parmesan fein reiben und mit Semmelbrösel und Sesam vermengen sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Ei aufschlagen und verquirlen.

2.

Avocados halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Spalten schneiden. Avocado erst im Ei, dann in der Parmesan-Sesam-Mischung wenden. Avocado-Pommes im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 20 Minuten backen.

3.

Inzwischen Hackfleisch kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und zu 8 kleinen Burger-Patties formen. Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und Hackfleisch-Patties darin mit mittlerer bis starker Hitze von jeder Seite 3–4 Minuten kräftig braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

4.

Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Gemüse auf vier Schälchen aufteilen. Je 2 Burger-Patties und ein Viertel der Avocado-Pommes auf die Schälchen verteilen.

5.

Für die Cocktailsauce Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. Mit Joghurt und Tomatenmark verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Cocktailsauce zur Burger-Bowl mit Avocado-Pommes servieren.

 
Habe für die Zubereitung viel länger gebraucht als angegeben, obwohl ich sehr routiniert bin. Kein wirklich raffiniertes Rezept. Bei Avocado mit Parmesan sagt mein Gaumen: nein! Das passt einfach nicht zusammen. Und warum man für die Avocado-Pommes überhaupt Parmesan verarbeiten soll, erschließt sich mir nicht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Alex_June, dass Sie für die Zubereitung der Burger-Bowl deutlich länger gebraucht haben, als angegeben ist, tut uns sehr leid. Von außen betrachtet können wir allerdings nicht ausmachen, woran dies gelegen haben könnte. Gerne werden wir das Rezept in unserer Versuchsküche noch einmal auf die Zubereitungszeit hin testen. Die Kombination von Avocado und Parmesan ist bei uns in der Redaktion zumindest sehr gut angekommen – der Käse bringt ein tolles würziges Aroma an die Avocado-Pommes. Neben dem geschmacklichen Beitrag sorgt der Parmesan außerdem dafür, dass die Avocado-Pommes schön knusprig werden. Viele Grüße von EAT SMARTER!