Seelenwärmer

Cremige Zucchinisuppe

5
Durchschnitt: 5 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Cremige Zucchinisuppe

Cremige Zucchinisuppe - Frischer Suppengenuss ganz einfach gezaubert

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
256
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das reichlich in der Zucchini vorkommende Kalium ist wichtig für verschiedene Stoffwechselprozesse sowie für die Regulation des Wasserhaushaltes im Körper. Knoblauch enthält das ätherische Öl Allicin, welches für ein gesundes Herz- und Kreislaufsystem sorgt.

Anstelle des Basilikums passt frisch gehackte Petersilie ebenfalls gut. Für mehr Biss können Mandelblättchen in einer Pfanne kurz angeröstet und beim Servieren über die Suppe gestreut werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien256 kcal(12 %)
Protein11,7 g(12 %)
Fett9,3 g(8 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Kalorien206 kcal(10 %)
Protein10 g(10 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure58,8 μg(20 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C90,6 mg(95 %)
Kalium1.198,5 mg(30 %)
Calcium154,3 mg(15 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod14,7 μg(7 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure118 mg
Cholesterin21 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg Zucchini
250 g große, mehligkochende Kartoffeln (2 große, mehligkochende Kartoffeln)
1 ½ l Gemüsefond
100 ml Schlagsahne
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
1 Handvoll Basilikum
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zucchini ebenfalls schälen und in Würfel schneiden. Den Gemüsefond aufkochen lassen und die Kartoffel- und Zucchiniwürfel zugeben.

2.

Nach ca. 10 Minuten Kochzeit den geschälten Knoblauch fein hacken und unter die Suppe rühren. Wenn das Gemüse sehr weich gekocht ist, die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Die Sahne unterrühren und mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken. Nochmals kurz aufkochen lassen und noch einmal pürieren. Sollte die Suppe etwas zu dick sein, dann noch etwas Fond, eventuell etwas Wasser dazugeben, dann auch noch einmal abschmecken. Die Suppe in große Tassen füllen und mit Basilikum garniert servieren. Dazu passt geröstetes Vollkornbrot.

 
Die Mengenangaben für 4 Portionen haben bei mir überhaupt nicht gepasst, es wurden eher 8-10 Portionen draus. Andernfalls hätten wir jeweils 2,5 Teller essen müssen, das kann ja so nicht gewollt sein? Mit Haferdrink statt Sahne komme ich bei den angegebenen Mengen auf 65 kcal pro Teller. Nächstes Mal werde ich 800ml Brühe, 800g Zucchini und etwas mehr Kartoffeln nehmen.