Curry mit Erbsen, Blumenkohl und Spinat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Curry mit Erbsen, Blumenkohl und Spinat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 13 h 15 min
Fertig
Kalorien:
370
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien370 kcal(18 %)
Protein20 g(20 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14,1 g(47 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K190,8 μg(318 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8,7 mg(73 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure280 μg(93 %)
Pantothensäure3,6 mg(60 %)
Biotin13,2 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C217 mg(228 %)
Kalium1.858 mg(46 %)
Calcium147 mg(15 %)
Magnesium144 mg(48 %)
Eisen6 mg(40 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure262 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt7 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für das Curry
150 g
150 g
400 g
festkochende Kartoffeln
100 g
1
½
Zitrone (Saft)
3 EL
100 ml
Für die Gewürzmischung
5
getrocknete Chilischoten
8
Kardamomsamen (ohne Kapseln)
2 ½ EL
1 EL
1 TL
½
1 TL
dunkle Senfsamen
1 TL
1
1 EL
1 TL
10
getrocknete Curryblätter
Produktempfehlung

Wem das Herstellen einer eigenen Gewürzmischung zu viel Arbeit ist, der kann auch ein fertiges Currypulver verwenden.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Curry die Augenbohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag in frischem Wasser ca. 45 Minuten gar kochen.
2.
Alle Zutaten für die Gewürzmischung im Möser oder einer ausrangierten Kaffeemühle zu Pulver zermahlen. Das Currygewürz in ein Schraubglas füllen.
3.
Die Erbsen auftauen lassen. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. In einem Sieb abtropfen lassen. Den Spinat putzen und waschen. Den Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen und in kochendem Salzwasser zusammen mit dem Zitronensaft ca. 10 Minuten garen. Gut abtropfen lassen.
4.
Das Kokosfett in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Den Blumenkohl und die Erbsen dazugeben und mit 1,5 EL der Curry-Gewürzmischung bestreuen. Die Gewürze unter Schwenken verteilen, den Spinat hinzufügen und die Brühe angießen. Den Spinat unter Rühren zusammenfallen lassen und das Gemüse schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Kartoffelwürfel und abgetropften Bohnen in die Pfanne geben und durchschwenken. Mit Salz und ggf. noch etwas Gewürzmischung abschmecken und in Schalen servieren.
 
Wo bitte finde ich die Mengenangaben zu Kartoffeln und Co?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
nun aber ...
 
Ganz herzlichen Dank'! Ich habe es schon gekocht und einfach "frei Schnauze" die Mengen genommen. Statt der Augenbohnen habe ich schwarze Bohnen genommen, weil ich die zu Hause hatte. Die Gewürzmischung ist super! Ich habe nur weniger hergestellt und Kurkuma frisch gerieben. So muss es natürlich sofort verbraucht werden. Das werde ich auf jeden Fall noch einmal kochen!