EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gebratene Jakobsmuscheln

mit Zitrone und Ingwer
3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gebratene Jakobsmuscheln

Gebratene Jakobsmuscheln - Noble Raffinesse, die selbst Ungeübten im Handumdrehen gelingt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 20 min
Fertig
Kalorien:
140
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Schon die mittelalterlichen Pilger stärkten sich mit dem Fleisch der nach dem heiligen Jakobus benannten Muscheln. Sicher mit Erfolg, denn die edlen Meerestiere stecken voller wertvoller Proteine und dem für die Schilddrüsenfunktion so wichtigen Spurenelement Jod.

Lassen Sie sich beim Fischhändler die Schalen der ausgelösten Jakobsmuscheln mit einpacken. Sie geben, z. B. als Behälter für Gewürze oder Butter, eine ebenso nützliche wie hübsche Tischdekoration ab.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien140 kcal(7 %)
Protein7 g(7 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,8 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium276 mg(7 %)
Calcium83 mg(8 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure65 mg
Cholesterin52 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
8
Jakobsmuscheln (küchenfertig ausgelöst)
8
1
kleine Zitrone
2 EL
2 EL
1 EL
½ TL
50 ml
klassische Gemüsebrühe
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 Wok, 1 Holzlöffel, 1 Teller, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Küchenpapier, 1 Teesieb

Zubereitungsschritte

1.
Gebratene Jakobsmuscheln Zubereitung Schritt 1
Jakobsmuscheln mit Küchenpapier trockentupfen, quer halbieren, salzen und pfeffern.
2.
Gebratene Jakobsmuscheln Zubereitung Schritt 2
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden.
3.
Gebratene Jakobsmuscheln Zubereitung Schritt 3
Die Zitrone halbieren und auspressen. Ingwer in einem Teesieb abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Etwas zum Garnieren beiseitelegen.
4.
Gebratene Jakobsmuscheln Zubereitung Schritt 4
In einem Wok oder in einer großen Pfanne 1 EL Öl mit der Butter erhitzen. Die Muscheln darin rundum 1-2 Minuten anbraten. Herausnehmen und auf einem Teller beiseitestellen.
5.
Gebratene Jakobsmuscheln Zubereitung Schritt 5
Restliches Öl im Wok erhitzen, Frühlingszwiebeln zugeben und unter ständigem Rühren weichdünsten.
6.
Gebratene Jakobsmuscheln Zubereitung Schritt 6
Kurkuma, 3 EL Zitronensaft und Gemüsebrühe hinzufügen. Etwas einkochen lassen, dann Jakobsmuscheln und Ingwer darin unter Rühren etwa 1 Minute erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und mit Ingwerstreifen garnieren.
 
Richtig lecker und wirklich was besonderes, womit man Gäste beglücken und beeindrucken kann. Nach so was bin ich ständig auf der Suche! Und dann ist es auch noch so schnell und einfach gemacht. Toll! Ich liebe Muscheln und so asiatisch angehaucht find ich sie noch besser!
 
Ist das Rezept als Vorspeise gedacht? Was könnte man als Hauptspeise dazu essen? EAT SMARTER sagt: Zum satt werden können Sie Basmati- oder Jasminreis dazu reichen. Auch asiatische Sobanudeln (aus Buchweizen) passen dazu.
 
Das Rezept steht bei mir in der Rubrik "Das gönn ich mir jetzt!" ganz oben. Exklusiv, schnell gemacht und, wie ich lese, auch noch megagesund. Was will man mehr...?! Grüße Steffi