Grillen auf leichte Art

Geflügelspieß mit scharfer Ananassoße

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Geflügelspieß mit scharfer Ananassoße

Geflügelspieß mit scharfer Ananassoße - Fruchtig-feuriger Grillspaß

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
368
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das fettarme Hähnchenbrustfilet punktet mit reichlich Eiweiß, das als Baustoff im Körper auf verschiedene Weisen Verwendung findet – zum Beispiel für die Haut oder die Muskeln. Das Fleisch bietet außerdem nervenstärkendes Magnesium und Kalium für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt.

Die Ananassauce ist Ihnen zu feurig? Dann probieren Sie es doch mal mit einer milderen Peperoni oder tauschen Sie die Chilischote durch eine Prise Chiliflocken aus. Dazu passt ein grüner Salat.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien368 kcal(18 %)
Protein37 g(38 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Kalorien368 kcal(18 %)
Protein37 g(38 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K8,5 μg(14 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin23,5 mg(196 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C58 mg(61 %)
Kalium896 mg(22 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure321 mg
Cholesterin93 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Hähnchenbrustfilet
3 EL Rapsöl
20 g frischer Ingwer gerieben
½ TL Currypulver
2 EL helle Sojasauce
1 Zitrone
1 Ananas (1000 g)
1 rote Chilischote
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Gefrierbeutel, 8 Holzspieße, 1 Pfanne, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Zitrone waschen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. 10 g geriebenen Ingwer, Currypulver, Sojasauce und die Hälfte des Zitronensaftes für die Marinade miteinander mischen. Zusammen mit dem Hähnchenfleisch in einen Gefrierbeutel geben, diesen gut verschließen und die Marinade in das Fleisch reiben. Mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Ananas mit einem scharfen Messer schälen, der Länge nach vierteln und den Strunk entfernen.

2.

Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, etwas abtropfen lassen und auf Holzspieße stecken. In 2 EL heißem Öl rundum scharf anbraten, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft: 140 °C; Gas: Stufe 2) 15–20 Minuten gar ziehen lassen.  Restliches Öl in einem Topf erhitzen und restlichen Ingwer darin andünsten, die Ananasstücke zugeben und kurz mit andünsten.

3.

Die Chilischote waschen, der Länge nach mehrmals bis zum Stiel einschneiden, die Kerne und Innenhäute entfernen. Zur Ananas geben, mit 50 ml Wasser und restlichem Saft der Zitrone aufgießen. Zum Kochen bringen, den Zitronenabrieb zufügen und alles 2–4 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Abschmecken und zusammen mit den Spießen auf Tellern anrichten und servieren.