Gulasch mit Paprika und Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gulasch mit Paprika und Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
548
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien548 kcal(26 %)
Protein27 g(28 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,3 g(28 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E10,5 mg(88 %)
Vitamin K23,4 μg(39 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin15,7 mg(131 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin23,5 μg(52 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C78 mg(82 %)
Kalium1.143 mg(29 %)
Calcium63 mg(6 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink5,7 mg(71 %)
gesättigte Fettsäuren14,3 g
Harnsäure268 mg
Cholesterin107 mg
Zucker gesamt11 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
4
6
2
2 Zweige
1
200 g
kleine Steinpilze
200 ml
100 ml
2 EL
5 EL
2 EL
Paprikaschote edelsüß
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Karotten waschen, schälen, in Würfel schneiden. Die Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, die weiße Haut entfernen und ebenfalls würfeln. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
2.
Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Den Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch portionsweise rundherum scharf anbraten bis es goldbraun ist. Das Fleischherausnehmen, das Öl zufügen und das gesamte Gemüse bis auf die Pilze zugeben, andünsten, das Fleisch wieder zufügen, untermengen.
3.
Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen, die Rosmarinnadeln dazu streifen und mit Brühe und Wein aufgießen, im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 40-50 Min schmoren, gegebenenfalls noch etwas Brühe nachgießen.
4.
10 Minuten vor Garzeitende die geputzten evtl. halbierten Steinpilze zufügen und mit köcheln. Den Eintopf nochmals abschmecken, in eine Suppenterrine füllen und mit Petersilie garniert servieren.