Protein-Power am Abend

Indisches Gewürzhähnchen

mit Zwiebeln und Ananas
4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Indisches Gewürzhähnchen

Indisches Gewürzhähnchen - Die feine Art, Fleisch zu würzen – in einem ausgiebigen Aroma-Bad

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 5 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Kalorien:
604
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Jede Menge wertvolles Eiweiß steckt in dem Gewürzhähnchen. Dazu kommen als Nährstoffkick für den Körper Eisen als wichtiger Baustein des Blutfarbstoffs und Vitamin B6, das ebenfalls bei der Blutbildung mitwirkt und darüber hinaus beim ungestörten Auf- und Abbau von Eiweißbausteinen hilft.

Servieren Sie das Hähnchen mit Naturreis. Er liefert neben satt machenden Ballaststoffen Vitamin B1, das wichtig für die ungestörte Funktion von Herz und Nieren ist.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien604 kcal(29 %)
Protein57 g(58 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin24,9 mg(208 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium816 mg(20 %)
Calcium75 mg(8 %)
Magnesium93 mg(31 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren7,6 g
Harnsäure375 mg
Cholesterin170 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HähnchenkeuleAnanasÖlIngwerKorianderKnoblauchzehe

Zutaten

für
4
Zutaten
2
30 g
Ingwer (1 Stück)
1 TL
½ TL
1 TL
braune Senfsamen
½ TL
½ TL
Garam Masala (indische Currymischung)
1200 g
Hähnchenkeule (6 Hähnchenkeulen)
1 kg
Ananas (1 Ananas)
1
1
6 EL
½ Bund
6
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Pfanne, 2 Schüsseln, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Schneebesen, 1 Mörser, 1 Kernausstecher, 1 Holzlöffel, 1 Frischhaltefolie, 1 Pfannenwender, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Indisches Gewürzhähnchen Zubereitung Schritt 1

Knoblauch schälen und grob hacken. Ingwer schälen und reiben.

2.
Indisches Gewürzhähnchen Zubereitung Schritt 2

Koriander, Kreuzkümmel und Senfkörner im Mörser leicht zerdrücken. Knoblauch und Ingwer dazugeben und alles zu einer glatten Paste verarbeiten. Kurkuma und Garam Masala untermischen.

3.
Indisches Gewürzhähnchen Zubereitung Schritt 3

Hähnchenkeulen waschen, trockentupfen, im Gelenk trennen. Wer weiter Fett sparen will, zieht die Haut ab.

4.
Indisches Gewürzhähnchen Zubereitung Schritt 4

Hähnchenstücke in einer Schüssel mit der Gewürzpaste einreiben und mit Frischhaltefolie zugedeckt 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

5.
Indisches Gewürzhähnchen Zubereitung Schritt 5

Inzwischen die Ananas schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Strunk mit einem kleinen Ausstecher entfernen und die Scheiben dekorativ auf eine Platte geben.

6.
Indisches Gewürzhähnchen Zubereitung Schritt 6

Chilischote halbieren, entkernen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Limette auspressen. 3 EL Saft mit etwas Salz und Zucker verrühren und 3 EL Öl unterschlagen.

7.
Indisches Gewürzhähnchen Zubereitung Schritt 7

Koriander waschen, trockenschütteln, die Hälfte der Blätter abzupfen, grob hacken und unter die Chilisauce rühren. Alles über die Ananas geben und bei Zimmertemperatur mit Frischhaltefolie bedeckt bis zur Verwendung ziehen lassen (marinieren).

8.
Indisches Gewürzhähnchen Zubereitung Schritt 8

Zwiebeln schälen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.

9.
Indisches Gewürzhähnchen Zubereitung Schritt 9

Das restliche Öl in einer ofenfesten Pfanne oder einem Bräter erhitzen und die Zwiebelscheiben darin unter Rühren 1 Minute braten, herausnehmen.

10.
Indisches Gewürzhähnchen Zubereitung Schritt 10

Hähnchen aus der Marinade nehmen, salzen und in der heißen Pfanne rundherum kräftig anbraten, Zwiebeln dazugeben. Die Pfanne für ca. 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) stellen; Fleisch in der Zeit einmal wenden. Gegarte Hähnchenteile mit den Zwiebeln auf dem Ananassalat anrichten und mit dem restlichen Koriander garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Wie Sie Ingwer blitzschnell sehr fein zerkleinern
Wie Sie Knoblauch ganz einfach mit dem Messer grob hacken
Knoblauch richtig vorbereiten
So einfach lässt sich Knoblauch schälen
Wie Sie Hähnchenkeulen mühelos durchtrennen
Ananas in Ringe schneiden
Wie Sie eine Limette optimal abreiben und auspressen
Wie Sie Korianderblätter mühelos hacken
Wie Sie eine halbierte Zwiebel ganz einfach in Ringe schneiden
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
 
Ein sehr leckeres Rezept. Der Zeitaufwand ist es wert!
 
Hört sich lecker an. Was für eine Beilage ist denn empfehlenswert? EAT SMARTER sagt: Unter "noch smarter" empfehlen wir ballaststoffreichen Naturreis. Der passt perfekt.
 
Eigentlich wollte ich mit der Zubereitung bis zum Wochenende warten, dann hab ich's aber doch gleich gestern gemacht, weil ich so gespannt war. Ich glaube, ich mach's am Wochenende gleich nochmal!! Ein ganz tolles Essen und eine super Kombi aus würzigem Fleisch mit leicht scharfer Ananas - da habt ihr wirklich was ganz Tolles kreiert!!!