Gute-Laune-Rezept

Kartoffelgratin mit Kürbis und Feta

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kartoffelgratin mit Kürbis und Feta

Kartoffelgratin mit Kürbis und Feta - Heiß aus dem Ofen direkt auf den Teller!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
503
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Muskatkürbis punktet wie die meisten Kürbise mit reichlich Betacarotin. Dies ist gut für unsere Haut und Haare. Zusätzlich kann dieser Pflanzenfarbstoff zu Vitamin A umgewandelt werden und hilft so bei dem Sehvorgang. Die Kartoffeln ergänzen den Kürbis perfekt: Durch die Stärke machen sie uns lange satt. Zudem enthält die Knolle reichlich Vitamine, wie Vitamin C. Das ist besonders für ein gut funktionierendes Immunsystem wichtig.

Muskatkürbis schmeckt etwas intensiver als andere Kürbisse. Sie können den ganzen Kürbis bis zu einem halben Jahr kühl aufbewahren. Zu dem Gericht passen ein bunter Salat oder Rohkost mit einem Joghurt-Dip.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien503 kcal(24 %)
Protein16 g(16 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Kalorien507 kcal(24 %)
Protein16 g(16 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K9,3 μg(16 %)
Vitamin B₁2 mg(200 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure83 μg(28 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin9,3 μg(21 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C31,5 mg(33 %)
Kalium916,5 mg(23 %)
Calcium235,4 mg(24 %)
Magnesium49,7 mg(17 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod48 μg(24 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren23,2 g
Harnsäure24,8 mg
Cholesterin196,5 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
400 g
Kürbis (z. B. Muskatkürbis)
8
200 g
Schafskäse (45 % Fett i. Tr.)
Pfeffer aus der Mühle
300 ml
Schlagsahne (30 % Fett)
2
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln und Kürbis schälen. Kartoffeln in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Kürbis halbieren, entkernen, in schmale Spalten schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und von 4 Zweigen Blättchen abzupfen, etwas hacken. Schafskäse in schmale Scheiben oder Streifen schneiden. Kartoffeln, Kürbis und Schafskäse abwechseln in eine Auflaufform einschichten und mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne mit Eiern und Thymian verrühren und darübergießen.

2.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 40–45 Minuten backen. Herausnehmen und nach Belieben mit restlichem Thymian garniert servieren.

 
Sehr schnell zubereitet. Benötigte bei uns 60 Minuten im Ofen. Bewertung der Familie: "Könnte ich jeden Tag essen!" :-)
Bild des Benutzers Anni Oakley
Nach 45 Minuten waren Kartoffeln uns Kürbis noch ganz hart. :-(