Für die ganze Familie

Kartoffelgratin mit Hackfleisch und Lauch

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Kartoffelgratin mit Hackfleisch und Lauch

Kartoffelgratin mit Hackfleisch und Lauch - Herzhaft Überbackenes: Ein Gaumenschmaus für die ganze Familie!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
361
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Protein aus dem Rindfleisch ist für den menschlichen Körper sehr gut verwertbar. Aber nicht nur das ist am Rindfleisch wertvoll, denn es enthält auch das blutbildende Eisen in einer sehr gut aufnehmbaren Form. Viele ätherische Öle verstecken sich im Lauch: Sie stärken die Darmflora, können antibiotisch wirken und lindern Erkältungsbeschwerden.

Es ist noch eine Portion vom Kartoffelgratin mit Hackfleisch übrig geblieben? Kein Problem, denn das Kartoffelgratin lässt sich prima einfrieren. So landet nichts im Mülleimer und für eine weitere Mahlzeit ist gesorgt. Käseliebhaber können die Butterflocken weglassen und dafür frisch geriebenen Emmentaler oder wahlweise einen anderen würzigen Käse zum Gratinieren verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien361 kcal(17 %)
Protein14,6 g(15 %)
Fett18,8 g(16 %)
Kohlenhydrate32,7 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin8,8 mg(73 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure33,2 μg(11 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C39,1 mg(41 %)
Kalium982,9 mg(25 %)
Calcium30 mg(3 %)
Magnesium59,4 mg(20 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod10,2 μg(5 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure91 mg
Cholesterin41,1 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelHackfleischOlivenölButterThymianZwiebel

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
250 g
Lauch (1 Stange)
3 EL
1
1
4 Stiele
200 g
Hackfleisch vom Rind
Pfeffer aus der Mühle
200 ml
20 g
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 1 Esslöffel, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in kaltes Wasser legen. Den Lauch waschen, putzen und leicht schräg in Ringe schneiden. In einer heißen Pfanne mit 1 EL Olivenöl 2–3 Minuten farblos anschwitzen.

2.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

3.

Hackfleisch, Knoblauch und Zwiebel in 2 EL Öl anbraten, bräunen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Eine Auflaufform bei Bedarf buttern, die trocken getupften Kartoffelscheiben, Lauch und Hackfleisch abwechselnd einschichten, bis alle Zutaten verbraucht sind. Dabei die Schichten würzen und mit Thymian bestreuen. Mit einer Schicht Kartoffeln abschließen. Die Brühe darüber gießen und die Butter als Flocken darüber verteilen.

5.

Mit Backpapier abdecken und 35 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) garen, dann das Backpapier entfernen und weitere 30 Minuten goldbraun fertig backen.

Zubereitungstipps im Video