Kohlroulade mit Hackfleisch und Reis gefüllt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kohlroulade mit Hackfleisch und Reis gefüllt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
440
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien440 kcal(21 %)
Protein26 g(27 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E8,9 mg(74 %)
Vitamin K31 μg(52 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,5 mg(88 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure136 μg(45 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin14,3 μg(32 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C148 mg(156 %)
Kalium1.258 mg(31 %)
Calcium212 mg(21 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren9,7 g
Harnsäure211 mg
Cholesterin165 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Für die Kohlrouladen
1
kleiner Wirsingkopf ca. 800 g
100 g
1
1
3 EL
1 TL
250 g
gemischtes Hackfleisch
2
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
400 ml
Für die Tomatensoße
300 g
1
1 EL
2 EL
250 ml
20 ml
Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
gehackter Dill für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Den Wirsing putzen, die äußeren Blätter entfernen, 15 große Blätter lösen und in reichlich Salzwasser 1 Minute blanchieren. Herausnehmen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. 100 g von dem restlichen Wirsing fein hacken, den Rest anderweitig verwenden. Den Reis mit 200 ml Brühe und etwas Salz in 15-20 Minuten weich kochen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen und fein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch in der Butter glasig dünsten.
2.
Den gegarten Reis mit den Zwiebel und Knoblauch, dem gehackten Wirsing, der Petersilie, dem Hackfleisch und den Eiern gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Je 3-4 Blätter für eine Roulade zusammenlegen, die Füllung darauf verteilen, die Ränder einschlagen, zusammenrollen und mit Zahnstochern feststecken. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, die Rouladen darin von allen Seiten 2-3 Minuten anbraten, mit der restlichen Brühe aufgießen und bei geschlossenem Deckel 30 Minuten garen.
3.
Für die Tomatensoße die Tomaten überbrühen, häuten, die Kerne herauslösen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in dem Olivenöl glasig dünsten. Das Tomatenmark mitdünsten, die Tomaten zugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. 15 Minuten köcheln lassen, anschließend pürieren, die Sahne unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Die Rouladen zusammen mit der Tomatensoße anrichten und mit frischem Dill garniert servieren.