Nachmittagsbrei ab 6. Monat (milchfrei)

Kürbis-Kartoffel-Kabeljau-Brei

5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Kürbis-Kartoffel-Kabeljau-Brei

Kürbis-Kartoffel-Kabeljau-Brei - Kleines Schlemmergericht für die Großen von morgen. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
178
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kabeljau bringt eine gute Portion Eiweiß in den Babybrei; auch die Spurenelemente Jod und Selen stecken in dem Fisch. Diese sind zum einen für die Produktion von Schilddrüsenhormonen und zum anderen für das Immunsystem wichtig.

Gerne können Sie den Kabeljau auch durch Lachs ersetzen. Statt Kürbis passen auch Möhren gut in diesen Babybrei.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien178 kcal(8 %)
Protein7 g(7 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K17,3 μg(29 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure47 μg(16 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium608 mg(15 %)
Calcium36 mg(4 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod72 μg(36 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure86 mg
Cholesterin10 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
100 g
50 g
30 g
1 EL
1 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 Topf, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Kürbisfruchtfleisch gründlich putzen und waschen. Kartoffeln schälen, waschen und zusammen mit dem Kürbis in kleine Stücke schneiden. Kabeljau waschen, trocken tupfen und klein schneiden.

2.

Kürbis mit Kartoffeln und Kabeljau sowie etwas Wasser in einen Topf geben und für 10–15 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

3.

Kartoffeln, Kürbis und Kabeljau zusammen mit dem Apfelsaft pürieren. Anschließend Rapsöl unterrühren. Ist der Brei zu dick, noch etwas Wasser zugeben. Temperatur prüfen und füttern.